Suche
Filter

Kaufberatung für Pizzaöfen

Was man vor dem Kauf wissen sollte

Lesezeit: ca. 1 Min. 35 Sek.
Ariete 909 985 Herd Elektro Bon Cuisine, 30 Liter, Rot, Rot.

Nach dem Zweiten Weltkrieg ging die Pizza in Europa auf Siegeszug und ist mittlerweile auch außerhalb ihres Heimatlandes Italien heiß begehrt. Als Alternative zum Tiefkühlprodukt oder zur Pizza vom Italiener bietet sich das Zubereiten einer eigenen Kreation an. Inzwischen gibt es den Pizzaofen für den Hausgebrauch in vielfältigen Ausführungen.

Wir stellen Ihnen die verschiedenen Varianten und ihre Funktionsweise genauer vor.

Der Pizzaofen mit Pizzastein für originalen Pizzagenuss

Eine Steinofenpizza ist ohne Zweifel das Synonym für originalen Pizzagenuss. Sie wird auf einem Pizzastein gebacken, der in der Regel die thermischen Eigenschaften von Schamotte nutzt. Nahezu alle modernen Pizzaöfen sind mit einem solchen ausgestattet.

Auf traditionelle Art wird eine Pizza in einem kuppelförmigen Ofen gebacken. Für den privaten Einsatz sind derartige etwa von Cucina di Modena, Klarstein sowie Rosenstein & Söhne verfügbar. Die Tradition sieht das Backen der Pizza bei einer Temperatur zwischen 400 und 500 °C für wenige Minuten vor. Die Backkammer von einem klassischen Pizzaofen ist niedrig. Die benötigte Hitze wurde mittels eines Feuers direkt im Backraum erzeugt. Heute werden Pizzaöfen allerdings zumeist mit Strom oder Gas beheizt.

Der Pizzaofen – ideal für Partys und Familienessen

Wenn es um Pizza geht, hat jeder seine eigenen Vorlieben. Mit einem Pizzaofen von Trebs oder Ultratec kein Problem: In ihnen haben bis zu 8 Minipizzen Platz, die nach persönlichem Geschmack belegt und gebacken werden können. Andererseits kann auch eine große Pizza mit einem Durchmesser von 25 cm darin zubereitet werden. Die Größe der Minipizzen beträgt rund 11cm.

Die Backzeit liegt zwischen 5 und 15 Minuten. Einer der weltweiten Marktführer in der Produktion von Pizzaöfen setzt auf das Prinzip der Original-Steinbacköfen, wie sie in Pizzerien Verwendung finden.

Der Pizzaofen Delizia Pizzamaker von G3Ferrari verfügt gleichfalls über einen Pizzastein, erinnert im Aufbau aber eher an einen Waffelautomaten. Die Ergebnisse können sich dennoch sehen lassen. Der vorgenannte Ofen zaubert nicht nur italienische Pizza, sondern bereitet weiterhin Flammkuchen, türkische Pizzen, überbackenen Toast und sogar Hähnchenschenkel zu.

Ein Fazit zum Pizzaofen

Mit einem Pizzaofen gelingt die Herstellung einer Pizza nach italienischem Originalrezept kinderleicht. Die Hersteller bieten Öfen in unterschiedlichen Bauarten an. An alte Traditionen sind Kuppelöfen angelehnt. Nahezu alle Pizzaöfen sind unabhängig von der Bauform mit einem Pizzastein ausgestattet. Einige von ihnen eignen sich zudem nicht nur zum Backen von Pizza.

Eine Übersicht verschiedener Marken und Modelle, sowie günstige Angebote für Pizzaöfen finden Sie hier auf Amazon.

Pizzaofen von Ariete
Pizzaofen von Ariete
Dieses Angebot von Ariete liegt im Amazon Verkaufs-Ranking auf Nr. 2 in der Kategorie Pizzaöfen.