Suche
Filter

Kaufberatung für Eierkocher

Was man vor dem Kauf wissen sollte

Lesezeit: ca. 1 Min. 28 Sek.
Bomann EK 5022 CB Eierkocher, Zubereitung von bis zu 6 Eiern, akkustisches Signal (Summer), weiß/silber

Als Eierkocher werden elektrisch betriebene Haushaltsgeräte beschrieben, die ausschließlich zum Kochen von Eiern verwendet werden. Sie werden in der Regel an das Stromnetz angeschlossen und können unabhängig von einer Herdplatte betrieben werden. Im Gegensatz zum Kochen von Eiern in einem Topf wird für die Verwendung eines Eierkochers weniger Wasser benötigt.

Das Gerät arbeitet mit Wasserdampf anstatt mit kochendem Wasser. Die Kochzeit verringert sich, wenn möglichst wenig Wasser verdampft wird. Viele Eierkocher geben nach dem Verkochen des Wassers nur einen Signalton und müssen daraufhin von der Stromquelle getrennt werden.

Wie ist ein Eierkocher aufgebaut?

In der Regel ist der Boden im Inneren des Eierkochers eine Art Heizplatte, auf die ein wenig Wasser gegeben wird. Darauf befindet sich ein Aufsatz, der (je nach Modell) eine unterschiedliche Anzahl von Eiern halten kann.

Das Gerät wird mit einem Deckel versehen, damit der Wasserdampf nicht entweichen kann. Außerdem ist es ein Schutz, damit keine Hitze oder Spritzer austreten kann. Oft ist kein Schalter vorhanden, um den Kochvorgang zu starten. Bei vielen Modellen wird mit der Stromzufuhr, bedeutet mit dem Einstecken und Ausziehen des Steckers, die Inbetriebnahme gesteuert.

Wie funktioniert ein Eierkocher?

Es wird grundsätzlich zwischen zwei Varianten zur Zubereitung der Eier unterschieden. Einige Eierkocher arbeiten mit voreinstellbarer Zeit. Diese verfügen über einen Drehschalter, über den die gewünschte Dauer des Kochvorgangs eingestellt wird. Hierüber wird festgelegt, wie flüssig das Eigelb, bzw. ob es ein hart- oder weich gekochtes Ei werden soll. Eine andere Variante ist, die Festigkeit von Eiern über die zugeführte Wassermenge zu bestimmen.

Hierbei kommt es auf die Anzahl und Größe der Eier an. Zu diesem Zweck ist im Lieferumfang ein Messbecher vorhanden. Hier ist zu beachten, dass für ein Ei mehr Wasser benötigt wird, als für mehrere Eier. Grund dafür ist das geringere Volumen, das bei mehreren Eiern in dem Eierkocher zur Verfügung steht. So wird weniger Wasserdampf benötigt, der die Eier umschließt.

Ein Fazit zum Eierkocher

Es sind unterschiedliche Modelle erhältlich. Meist werden alle an eine Stromquelle angeschlossen und funktionieren automatisch. Sie verbrauchen weniger Wasser, als das Kochen in einem Topf benötigt.

Eine Übersicht verschiedener Marken und Modelle, sowie günstige Angebote für Eierkocher finden Sie hier auf Amazon.