Suche
Filter

Eintopfofen - Top 10 & Kaufberatung

Die Top 10 Eintopföfen im Juli 2020 Top 10 & Kaufberatung

Die Top 10 Eintopföfen beim weltweit größten Online-Händler Amazon im Juli 2020
Preise aktualisiert am 06.07.2020 um 16:33 Uhr
Preise können seit letzter Aktualisierung gestiegen sein. Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Die Top 10 von 100 Suchergebnissen. Die Preise für die Top 10 Eintopföfen liegen zwischen ca. 62 Euro und ca. 400 Euro (im Schnitt bei ca. 235 Euro).

Kaufberatung für Eintopföfen

Was man vor dem Kauf wissen sollte

Lesezeit: ca. 1 Min. 27 Sek.
BRAST Eintopfofen mit Grillfunktion Ofen Kugelgrill Barbecue Grill Outdoor-Küche Gulaschkanone Suppenkessel Hähnchenbräter Ungarischer Gulaschkessel aus Stahlblech emailliert Dreibein inkl. Zubehör

Ein Eintopfofen dient der Zubereitung von Suppen und Eintöpfen im Freien und ist für größere Mengen ausgerichtet. In der Regel hat einen derartiger Ofen 14 bis 50 Liter Fassungsvermögen und ist auf Stadtfesten häufig zu finden. Ein Eintopfofen fürs mobile Kochen besteht aus einem Brennkessel und einem herausnehmbaren Großkochtopf darüber.

Der Topf ist innen emailliert. Ein Eintopfofen wird mit Kohle oder Holz von unten befeuert.

Wie funktioniert ein Eintopfofen?

Durch die Feuertür kann Brenngut leicht nachgelegt werden. Ein Aschebehälter zum Herausziehen vereinfacht die Entsorgung der Asche. Durch ein Edelstahlkaminrohr wird die Verbrennungswärme abgeleitet.

Mit isolierten Tragegriffen seitlich kann der Gulaschkessel problemlos transportiert werden. Eintopföfen sind fürs Outdoor-Kochen ideal, denn sie haben viel Fassungsvermögen, können überall eingesetzt werden und lassen sich zügig und einfach beheizen. Sehr komfortable Modelle besitzen sogar eine zusätzliche Grillfunktion.

Mit diesen Geräten können Sie unabhängig von der Jahreszeit im Freien grillen, Maroni rösten und Suppen kochen. Beliebte Gerichte sind neben Gulaschsuppe auch Erbsen- oder Linseneintopf und Chilli Con Carne. Der Ofen eignet sich auch für die Zubereitung von Glühwein.

Wie lange gibt es den Eintopfofen schon?

Im Grunde ist der Eintopfofen nichts anderes als die traditionelle Gulaschkanone in zeitgemäßer Ausführung. Die einstige Feldküche bestand aus einem Anhänger mit einem oder mehreren Kesseln, in denen dank integrierter Feuerstelle Essen zubereitet wurde. Karl Rudolph Fissler gilt als Erfinder der Gulaschkanone. Sein Name ist auch heute untrennbar mit hochwertigem Kochgeschirr verbunden. Im eingebauten Kessel war Kochen unter Dampfdruck möglich, was viel Zeit und Energie einsparte.

Seit ihrem Ersteinsatz 1892 verbreite sich die Feldküche schnell, denn sie erleichterte die Versorgung der Soldaten. Weil sie optisch an ein Artilleriegeschütz erinnerte, erhielt sie den Namen Gulaschkanone. Der ist mittlerweile fester Bestandteil des allgemeinen Sprachgebrauchs. Noch heute werden kleine Feldkochherde auch in der Landwirtschaft benutzt.

Ein Fazit zum Eintopfofen

Mit einem Eintopfofen kann eine größere Gruppe von Menschen bekocht werden. Er lässt sich an beliebigen Orten aufstellen. Ob im eigenen Garten, beim Camping, auf dem Weihnachtsmarkt oder Dorffest, überall, wo eine schnelle warme Mahlzeit bereitgestellt werden soll, ist er willkommen.

Eine Übersicht verschiedener Marken und Modelle, sowie günstige Angebote für Eintopföfen finden Sie hier auf Amazon.