Suchen
Generic filters
Filter by Custom Post Type

Saugroboter

Top 10 & Kaufberatung

Die 10 meistverkauften Saugroboter beim weltweit größten Online-Händler Amazon im Mai 2019
Preise aktualisiert am 25.05.2019 um 08:58 Uhr
Platz 1Bestseller Nr. 1
Platz 2Bestseller Nr. 2
Platz 3Bestseller Nr. 3
Platz 4Bestseller Nr. 4
Platz 5Bestseller Nr. 5
Platz 6Bestseller Nr. 6
Platz 7Bestseller Nr. 7
Platz 8Bestseller Nr. 8
Platz 9Bestseller Nr. 9
Platz 10Bestseller Nr. 10
Die Preise können seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

Kaufberatung für Saugroboter

Was man vor dem Kauf wissen sollte

Ungefähre Lesezeit: ca. 1 Minute und 28 Sekunden

Beim Kauf eines Saugroboters gibt es einige Dinge zu beachten. Akkuleistung und Lieferumfang sollten vor einem Erwerb immer genau betrachtet werden. Viele Geräte verfügen über Zusatzfunktionen wie eine Timer-Funktion und spezielles Zubehör, das bei einigen Käufern die Kaufentscheidung beeinflussen wird. Große Unterschiede gibt es besonders zwischen den einzelnen Anbietern.

Doch auch vom selben Anbieter gibt es Roboter, die sich in Akkuleistung und Ausstattung stark unterscheiden. Der Preis ist dabei nicht unbedingt ein Anhaltspunkt für die Qualität des jeweiligen Gerätes.

Die wichtigsten Kriterien beim Kauf eines Saugroboters

Einer der wohl wichtigsten Punkte ist die Akkuleistung. Wie viel ein Saugroboter mit einer Akkuladung schafft, wird in Quadratmeterzahlen angegeben.

Ein weiteres Kriterium ist die Höhe des Saugers, damit er auch unter Möbeln zufriedenstellend reinigen kann. Gerade in Mietwohnungen sollte auf die Lautstärke des Geräts geachtet werden. Besonders wichtig ist es, sich den Lieferumfang genau anzusehen. Bei manchen Herstellern muss die Ladestation zusätzlich erworben werden. Ebenso ist oft nur eine Standardbürste enthalten.

Jeder Sauger verfügt über spezielle Staubfilter, welche von Zeit zu Zeit ausgewechselt werden müssen. Diese Ersatzfilter müssen häufig separat dazugekauft werden. Auch die Wartung fällt bei den verschiedenen Modellen unterschiedlich aufwändig aus.

Besondere Funktionen bei Saugrobotern

Manche Saugroboter verfügen über spezielle Zusatzprogramme. Mithilfe der Timer-Funktion kann er so programmiert werden, dass er zu einer bestimmten Uhrzeit von selbst mit dem Saugen beginnt. Das Wochenprogramm ermöglicht es, die Reinigung für bestimmte Tage in der Woche festzulegen. Zudem gibt es Leuchttürme für Saugroboter, sogenannte Virtual Walls, die verhindern, dass er bestimmte Räume oder Bereiche anfährt. Manchmal sind bereits Türme im Paket enthalten.

Oft müssen diese aber extra dazugekauft werden. Tierbesitzer sollten darauf achten, dass ein Tierhaarfilter vorhanden ist. Zudem gibt es Sauger, die die Ladestation von selbst anfahren. Manche Saugroboter verfügen sogar über eine Fernbedienung.

Ein Fazit zum Saugroboter

So unterschiedlich die Ausstattung und Funktionen der jeweiligen Saugroboter sind, so verschieden sind auch die Anforderungen der Käufer. Ob Tierhaarfilter oder Timer-Funktion – letzten Endes müssen Sie entscheiden, was Ihnen bei einem solchen Gerät für Ihre Wohnung wichtig ist.