Heckenschere - Top 10 & Kaufberatung Die meistverkauften Heckenscheren im September 2018

Preise aktualisiert: 25.09.2018 um 20:22 Uhr
Platz 1Bestseller Nr. 1
Platz 2Bestseller Nr. 2
Platz 3Bestseller Nr. 3
Platz 4Bestseller Nr. 4
Platz 5Bestseller Nr. 5
Platz 6Bestseller Nr. 6
Platz 7Bestseller Nr. 7
Platz 8Bestseller Nr. 8
Platz 9Bestseller Nr. 9
Platz 10Bestseller Nr. 10
Die Preise können seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.
Die Nr. 1 auf Amazon - Makita Akku-Heckenschere (52 cm, 18 V, ohne Akku, ohne Ladegerät) DUH523Z Die Nr. 1 auf Amazon - Makita Akku-Heckenschere (52 cm, 18 V, ohne Akku, ohne Ladegerät) DUH523Z

Die 10 meistverkauften Heckenscheren

Hier finden Sie die Top 10 der meistverkauften Heckenscheren auf der Verkaufsplattform Amazon. Diese Top 10 - Liste wird täglich mehrfach aktualisiert. Sollte ein Preis während des Tages geändert werden, kann es gelegentlich zu Preisabweichungen kommen.

Es bietet es sich an, bei Amazon einen Blick auf die Rezensionen / Kundenmeinungen zu werfen. Hierbei werden oft eigene Fragen beantwortet und man erhält Informationen von Menschen, die das Produkt bereits gekauft haben.

Kaufberatung für Heckenscheren

Was man vor dem Kauf wissen sollte

Ungefähre Lesezeit: ca. 1 Minute und 40 Sekunden
Die Nr. 1 auf Amazon - Makita Akku-Heckenschere (52 cm, 18 V, ohne Akku, ohne Ladegerät) DUH523Z Die Nr. 1 auf Amazon - Makita Akku-Heckenschere (52 cm, 18 V, ohne Akku, ohne Ladegerät) DUH523Z

Hecken sind ein Bestandteil vieler Gärten. Damit sie über Jahre hinweg schön bleiben, wollen sie gepflegt werden. Für den regelmäßig anstehenden Schnitt ist eine Heckenschere unverzichtbar. Diese gibt es als Handheckenschere, als elektrische, mit Benzin betriebene und als akkubetriebene Heckenschere. Welche Schere die richtige für Ihren Bedarf ist, möchten wir im Folgenden klären.

Was ist der Unterschied zwischen den einzelnen Heckenscheren? Welche eignet sich für welche Hecke? Das spielt bei der Kaufentscheidung eine große Rolle.

Eine Heckenschere erleichtert die Arbeit enorm

Mit einer Heckenschere geht der Heckenschnitt leichter vonstatten. Das ist vor allem mit einer elektrischen, benzinbetriebenen oder akkubetriebenen Heckenschere der Fall.

Zwei wesentliche Unterschiede bestehen zwischen den vorgenannten Heckenscherenarten: Mit der Elektroheckenschere ist ein Stromanschluss in der Nähe erforderlich. Die Benzin- beziehungsweise Akkuheckenschere arbeitet dagegen unabhängig und noch dazu ohne störendes Kabel.

Ein Kritikpunkt könnte hier jedoch das Gewicht werden, da diese Heckenschere über einen Akku oder Benzintank verfügen, die das Gerät in der Regel schwerer als eine Elektroheckenschere macht. Egal, welche Heckenschere es werden soll, betrachten Sie vorher die Zweige beziehungsweise Äste, denen Sie mit dieser zu Leibe rücken wollen. Deren Durchmesser trägt ebenfalls zur Entscheidung bei.

Zubehör erweist sich bei der Heckenschere nicht immer als nützlich

Viele Hersteller und Händler locken die Käufer mit diversem Zubehör. Aber nicht immer erweist sich dieses als nützlich. Schauen Sie genau, was Sie brauchen! Achten Sie außerdem auf die Handlichkeit und das Gewicht! Was nutzt Ihnen das schönste Zubehör, wenn Sie nach zwei Minuten über Kopf arbeiten die Heckenschere schon nicht mehr halten können?

Auch auf die Ergonomie sollten Sie einen Blick werfen. Zahlreiche Modelle sind mit einem drehbaren Griff ausgerüstet, der eine unkomplizierte Verwendung der Heckenschere aus verschiedenen Positionen heraus erlaubt.

Weiterhin sind Scheren mit Teleskopstielen erhältlich. Bei einer Akkuheckenschere ist die Akkuleistung ein wichtiges Kriterium. Wie lange mit der Heckenschere am Stück gearbeitet werden kann, ist gleichfalls bei der Benzinheckenschere ein essentieller Faktor.

Ein Fazit zur Heckenschere

Bei den Heckenscheren stehen Benzin-, Akku- und Elektroheckenscheren zur Auswahl. Elektroheckenscheren bedürfen eines Stromanschlusses in der Nähe. Mit Akku- und Benzinheckenschere ist ein von einer Stromquelle unabhängiges Arbeiten ohne störendes Kabel möglich. Hier müssen jedoch Akkulaufzeit und Benzinverbrauch beachtet werden, um nicht unversehens das Heckenschneiden beenden zu müssen. Ungeachtet des Modells wird eine Heckenschere nach der von ihr zu bewältigenden Aststärke ausgewählt.