Suche
Filter

Schneidbrenner - Top 10 & Kaufberatung

Die Top 10 Schneidbrenner im August 2020 Top 10 & Kaufberatung

Die Top 10 Schneidbrenner beim weltweit größten Online-Händler Amazon im August 2020
Preise aktualisiert am 09.08.2020 um 18:46 Uhr
Preise können seit letzter Aktualisierung gestiegen sein. Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Die Top 10 von 198 Suchergebnissen. Die Preise für die Top 10 Schneidbrenner liegen zwischen ca. 169 Euro und ca. 1,099 Euro (im Schnitt bei ca. 635 Euro).
l

Kaufberatung für Schneidbrenner

Was man vor dem Kauf wissen sollte

Lesezeit: ca. 1 Min. 31 Sek.
STAHLWERK CUT 50 ST IGBT Plasmaschneider mit 50 Ampere, bis 14mm Schneidleistung, für Lackierte Bleche & Flugrost geeignet, 7 Jahre Herstellergarantie

Stahlprofile zu schneiden, ist mit einem Schneidbrenner kräftesparend und sehr genau möglich. Ein solches Werkzeug ist eine effiziente Alternative zum Trennschleifer. Dieser muss mit großem Kraftaufwand bedient werden, kann schnell verkanten und dies führt zu ungenauen Schnitten. Die benötigten Trennscheiben haben einen hohen Verschleiß und sind teuer.

Brennschneiden hingegen verbraucht nur Druckluft oder Gas und Sauerstoff. Es gibt zwei Technologien des Schneidbrenners. Plasmaschneider funktionieren auf Elektrobasis und erzeugen beim Schneiden einen Lichtbogen. Schweißbrenner hingegen wirken mithilfe eines Gas-Luft-Gemisches. Welches System wird wo verwendet? Welche Geräte gibt es? Wir liefern die Antworten.

Schneidbrenner und ihre Technologien

Ein Plasmaschneidgerät ähnelt einem elektrischen Schweißtrafo. Auch beim Plasmaschneider wird ein Lichtbogen erzeugt, der das zu trennende Material erhitzt und durchtrennt.

Gleichzeitig wird jedoch Druckluft zugeführt, welche das geschmolzene Material aus der Schnittstelle wegbläst. Die zweite Technologie des Schneidbrenners ähnelt dem Autogenschweißgerät mit einem Gas-Luft Gemisch aus Sauerstoff plus Acetylen oder Butangas. Hierbei wird mittels einer Schneidbrenndüse das Material an der Schnittstelle erhitzt und verbrannt (oxidiert).

Das Gemisch bläst gleichzeitig das geschmolzene Material aus dem Schnitt. Beide Technologien führen bei einfacher Handhabung zu sauberen Schnitten. Ihr Nachteil besteht jedoch darin, dass sich durch den Schmelzprozess das Material an der Schnittstelle verändert.

Was muss beim Kauf eines Schneidbrenners beachtet werden?

Beide Technologien, ob Plasma- oder Autogenschneidbrennen, sind mit einer erheblichen Brandgefahr verbunden. Wer sich mit dem Kauf eines Schneidbrenners beschäftigt, sollte über einen geeigneten Raum oder Platz im Freien verfügen. Beide Gerätetypen benötigen einen gewissen Platzbedarf und Sauberkeit ist die Voraussetzung für eine sichere Funktion.

Deshalb sollte auch die Art der Aufbewahrung vor dem Kauf bedacht werden. Plasmaschneidgeräte gibt es als mobile Modelle, ähnlich einem Schweißtrafo. Nur in der Industrie kommen stationäre Schneidplätze zur Anwendung.

Wichtigstes Kaufkriterium für ein Plasmaschneidgerät ist die Schnitttiefe. Sie ist auf dem Gerät angegeben und kann nicht überschritten werden. Deshalb sollten sich KäuferInnen vorher überlegen, welche Materialdicken sie bearbeiten wollen.

Ein Fazit zum Schneidbrenner

Schneidbrenner gibt es als Plasmaschneidgeräte und als Schneidbrennerdüse für eine Autogenschweißstation. Im Heimwerkerbereich kommen fast ausschließlich Schneidbrenner auf Plasmabasis zum Einsatz. Die gewünschte Schnitttiefe entscheidet vorrangig über das gewählte Modell.

Eine Übersicht verschiedener Marken und Modelle, sowie günstige Angebote für Schneidbrenner finden Sie hier auf Amazon.

Schneidbrenner von STAHLWERK
Schneidbrenner von STAHLWERK
Dieses Angebot von STAHLWERK liegt im Amazon Verkaufs-Ranking auf Nr. 4 in der Kategorie Plasmaschneider.