Suche
Filter

Kaufberatung für Werkzeugwagen

Was man vor dem Kauf wissen sollte

Lesezeit: ca. 1 Min. 32 Sek.
Scheppach TW1000 Werkstattwagen 263-tlg. Zubehör, gut sortiert, abschließbar und mobil

Der Werkzeugwagen ist eine funktionelle Lösung, wenn es gilt, die große Vielfalt der heutigen Werkzeuge übersichtlich und umfassend zu lagern und mitzuführen. Für jede Anwendung das passende Tool – wir erleichtern uns damit die Arbeit und erzielen ein besseres Ergebnis. Unsere Werkzeugausstattung sprengt aber auch schnell das Fassungsvermögen der Werkzeugtasche.

Das schafft viel besser ein solcher Wagen. In ihm finden nicht nur die Werkzeuge ihren Platz, sondern er hat auch ein gewisses Fassungsvermögen für Kleinteile und Zubehör. Er wird in der Heimwerkerwerkstatt genauso benötigt wie im professionellen Handwerksbetrieb und in der Produktion.

Woraus besteht der Grundaufbau eines Werkzeugwagens?

Sein Name bringt es bereits zum Ausdruck – der Werkzeugwagen steht auf Rollen, womit er zu fahrenden Werkzeugkiste wird. Er kann, außer in unebenem Gelände, direkt an den Einsatzort mitgenommen werden.

Werkzeugwagen können aus einem Stahlrohrgestell mit Holz- oder Blechwänden bzw. -böden bestehen. Andere Modelle sind aus Kunststoff oder einem Metallrahmengestell mit Stahlblechbeplankungen. Sie können leer sein oder Einschubfächer beinhalten, oder aus einer Konfiguration bezüglich Leerfächern mit und ohne Tür sowie Einschüben bestehen.

Eine weitere Möglichkeit sind Komplett-Werkstattwagen, deren Unterbau den eigentlichen Wagen darstellt, und über dem sich eine Lochwand für Werkzeugaufnahmen befindet.

Welche Kaufkriterien führen zum optimal geeigneten Werkzeugwagen?

Die wichtigste Frage, die wir uns vor dem Kauf selbst beantworten müssen, ist die nach der geplanten Verwendung. Gehen wir eher unserem Hobby nach, indem der Wagen alle Werkzeuge für unterschiedliche Hobbyarbeiten beinhalten soll? Oder sind wir Profihandwerker und nutzen den Werkzeugwagen völlig zielgerichtet beispielsweise im Schaltschrankbau?

Werkzeugwagen gibt es als leere Modelle, aber auch als gefüllte mit einer umfassenden Auswahl an Werkzeugen. Die Eigenbestückung eines leeren Wagens kann zielgerichteter erfolgen, während ein gefüllter Wagen nahezu universell verwendbar ist. Enthält er Markenwerkzeuge, sind diese fast immer preisgünstiger als beim Einzelkauf.

Die zulässige Tragkraft des gewählten Modells sowie mindestens zwei Feststellbremsen an den Rädern sind sicherheitsrelevante Kriterien.

Ein Fazit zum Werkzeugwagen

Werkzeugwagen geben uns die Gelegenheit, alle benötigten Werkzeuge für eine Arbeit immer auf Rollen mitführen zu können. Sie können als leere Wagen ausgewählt und selbst befüllt oder als Komplettsets erworben werden. Die eigenen Nutzungsvorgaben entscheiden über die Auswahl.

Eine Übersicht verschiedener Marken und Modelle, sowie günstige Angebote für Werkzeugwagen finden Sie hier auf Amazon.