Suche
Filter

Kaufberatung für Rasenroboter

Was man vor dem Kauf wissen sollte

Lesezeit: ca. 1 Min. 32 Sek.
GARDENA Mähroboter SILENO minimo: Mit Bluetooth App programmierbar, mäht automatisch und streifenfrei Flächen bis 250m², leiser Rasenroboter der Mähzeiten dem Graswachstum anpasst (15201-20)

Ein Rasenroboter übernimmt das regelmäßige Rasenmähen und schenkt dem Besitzer mehr Freizeit. Viele namhafte Hersteller fertigen unterschiedliche Modelle, die sich für unterschiedliche Gegebenheiten eignen. Dazu zählen unter anderem die Größe der Fläche sowie mögliche Steigungen, die der Roboter möglichst problemlos bewältigen sollte. Doch neben den bekannten großen Markenprodukten sind auch preiswerte Modelle erhältlich.

Für den perfekten Rasenschnitt lohnt sich der Erwerb eines passenden Modells für den eigenen Rasen. Ein Rasenroboter bringt viele Vorteile, allerdings sollten dennoch vor dem Kauf ein paar Dinge beachtet werden.

Diese vielen Vorteile bringt ein Rasenroboter mit sich

Rasenmähen gehört zu unbeliebten Routineaufgaben, die ein Roboter einfach übernehmen kann. Der größte Vorteil ist, dass die kleinen Serviceroboter selbstständig unterwegs sind. In der hierfür abgesteckten Fläche mäht er sehr gründlich.

Sensoren helfen dem Roboter dabei, sich in der Umgebung besser zurechtzufinden. Außerdem dienen sie der Sicherheit. Zum Beispiel sollten die kleinen Helfer Kollisionen wahrnehmen und beim Hochheben oder Kippen die Arbeit einstellen.

Praktisch sind Modelle, die selbstständig die Ladestation anfahren. Viele Modelle sind bequem per App steuerbar. Das tägliche Rasenmähen sorgt für dichteren Wuchs und einen durchgehend gepflegten Rasen. Der feine Rasenschnitt bleibt an Ort und Stelle liegen und dient somit als Dünger.

Der Rasenroboter – das sollte vor dem Kauf beachtet werden

Vor dem Kauf sollte darauf geachtet werden, bis zu welcher Flächengröße sich das jeweilige Modell eignet. Je größer die Schnittbreite, desto schneller erledigt das betreffende Modell die Arbeit. Oft lässt sich die Schnitthöhe individuell einstellen. Wichtig ist außerdem, mit welchen Steigungen der Roboter zurechtkommen kann.

Kleine Kinder oder Haustiere sollten sich allerdings wegen einer möglichen Unfallgefahr beim Rasenmähen nicht auf dem Rasen aufhalten. Wetterfeste Geräte arbeiten auch bei leichtem Nieselregen.

Es lohnt sich ein Blick auf die Kapazität des Akkus zu werfen, dessen Ladezeit sowie die Dauer des Einsatzes mit einer Akkuladung.

Ein Fazit zum Rasenroboter

Ein Rasenroboter ist ein Helfer für die Gartenarbeit und nimmt es dem Besitzer ab, den Rasen zu mähen. Die kleinen Roboter arbeiten selbstständig und sind leicht programmierbar. Sie sind oft sehr einfach in der Handhabung, wenn es Zeit ist den Rasenroboter zu reinigen oder zu warten.

Eine Übersicht verschiedener Marken und Modelle, sowie günstige Angebote für Rasenroboter finden Sie hier auf Amazon.

Rasenroboter von Gardena
Rasenroboter von Gardena
Dieses Angebot von Gardena liegt im Amazon Verkaufs-Ranking auf Nr. 3 in der Kategorie Mähroboter.