Suchen
Generic filters

Flüsterkompressor

Top 10 & Kaufberatung

Die 10 meistverkauften Flüsterkompressoren beim weltweit größten Online-Händler Amazon im August 2019
DSL-Vergleich
Preise aktualisiert am 21.08.2019 um 02:59 Uhr
Platz 1Bestseller Nr. 1
Platz 2Bestseller Nr. 2
Platz 3Bestseller Nr. 3
Platz 4Bestseller Nr. 4
Platz 5Bestseller Nr. 5
Platz 6Bestseller Nr. 6
Platz 7Bestseller Nr. 7
Platz 8Bestseller Nr. 8
Platz 9Bestseller Nr. 9
Platz 10Bestseller Nr. 10
Platz 1Bestseller Nr. 1
Platz 2Bestseller Nr. 2
Platz 3Bestseller Nr. 3
Platz 4Bestseller Nr. 4
Platz 5Bestseller Nr. 5
Platz 6Bestseller Nr. 6
Platz 7Bestseller Nr. 7
Platz 8Bestseller Nr. 8
Platz 9Bestseller Nr. 9
Platz 10Bestseller Nr. 10
Platz 1Bestseller Nr. 1
Platz 2Bestseller Nr. 2
Platz 3Bestseller Nr. 3
Platz 4Bestseller Nr. 4
Platz 5Bestseller Nr. 5
Platz 6Bestseller Nr. 6
Platz 7Bestseller Nr. 7
Platz 8Bestseller Nr. 8
Platz 9Bestseller Nr. 9
Platz 10Bestseller Nr. 10
Platz 1Bestseller Nr. 1
Platz 2Bestseller Nr. 2
Platz 3Bestseller Nr. 3
Platz 4Bestseller Nr. 4
Platz 5Bestseller Nr. 5
Platz 6Bestseller Nr. 6
Platz 7Bestseller Nr. 7
Platz 8Bestseller Nr. 8
Platz 9Bestseller Nr. 9
Platz 10Bestseller Nr. 10
Preise können seit letzter Aktualisierung gestiegen sein. Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

Kaufberatung für Flüsterkompressoren

Was man vor dem Kauf wissen sollte

Ungefähre Lesezeit: ca. 1 Minute und 23 Sekunden

Was ist bei der Wahl eines Flüsterkompressors zu beachten? Das Erste, worauf man achten muss, ist der Geräuschpegel. Denn bei echten Flüsterkompressoren darf er einen Wert von 64 Dezibel nicht übersteigen. Im Normalfall liegt er zwischen 45 und 50 Dezibel. Außerdem muss seine Bestimmung der beabsichtigten Verwendung entsprechen. Das bedeutet: Wenn man den Flüsterkompressor für Zuhause kauft, reicht ein Amateurmodell mit erforderlicher Produktivität aus.

Wenn man eine Werkstatt oder etwas in der Art betreibt, sollte man sich für ein professionelles Modell entscheiden.

Flüsterkompressor – Professionelle und Amateurmodelle

Die wichtigsten Unterschiede betreffen vor allem folgende Aspekte: Erstens erzeugen Amateurmodelle meistens einen Druck zwischen 8 und 10 Bar, was für private Anwendungen ausreicht.

Professionelle Modelle sind dagegen im Stande, einen Druck von 12 Bar aufwärts zu erzeugen, weil sie deutlich stärkere Luftpistolen und andere pneumatische Geräte mit komprimierter Luft versorgen müssen.

Zweitens produzieren professionelle Geräte mehr komprimierte Luft pro Minute: Liegt dieser Wert bei Amateurgeräten zwischen 90 und 150 Litern, so beträgt er bei Profimodellen mehr als 200 Liter. Außerdem haben Profimodelle mehrere Schlauchanschlüsse und Manometer und verbrauchen mehr Energie.

Gute Verarbeitung ist ein Muss beim Flüsterkompressor

DSL-Vergleich

Ganz gleich, ob man einen professionellen oder einen gewöhnlichen Flüsterkompressor kauft: Er muss gut verarbeitet sein. Das bedeutet in erster Linie, dass alle Teile reibungslos und jahrelang funktionieren. Außerdem gehört zur guten Verarbeitung die selbstverständliche Abschaltautomatik, die das Gerät ausschaltet, wenn der gewünschte Druck erreicht wurde.

Wenn der Druck einen Mindestwert unterschreitet, schaltet die Automatik das Gerät wieder ein. Zur guten Verarbeitung gehört auch die Benutzung eines ölfreien Elektromotors, weil es die Bedienung erleichtert und vereinfacht.

Außerdem muss der Elektromotor seinen Strom aus gewöhnlichen 230 Volt Steckdosen beziehen können, damit auch die Betriebskosten gering bleiben.

Ein Fazit zum Flüsterkompressor

Wer einen passenden Flüsterkompressor kaufen möchte, muss stets seine Verwendung und seine technische Eigenschaften im Fokus behalten. Einen professionellen Flüsterkompressor braucht nur ein Gewerbetreibender, während einem Heimwerker auch ein Amateurmodell mit passender Produktivität reicht.