Suche
Filter

Kaufberatung für Dressursättel

Was man vor dem Kauf wissen sollte

Lesezeit: ca. 1 Min. 25 Sek.
Dressursattel New Lord, schwarz 17,5 KW2

Ein guter Dressursattel unterstützt das Zusammenspiel von Reiter und Pferd möglichst perfekt. Die Hilfen des Reiters sollten optimal durchkommen, und der Sattel darf das Pferd nicht in der Bewegung stören. Ein Dressursattel ist eine Investition, die den Reiter bestenfalls über Jahre begleitet, und sollte daher nicht nur dem Pferd, sondern auch dem Reiter perfekt passen.

Beim Dressurreiten ist eine präzise Hilfengebung essentiell.

Wie unterstützt der Dressursattel den korrekten Sitz?

Ganz besonders für Turnierreiter, aber prinzipiell für jeden Dressurreiter ist es wichtig, dass Sitz- und Schenkelhilfen beim Pferd auch ankommen. Der gerade, aufrechte Sitz und fast gestreckte Beine bedingen einen Dressursattel mit vertiefter Sitzfläche, in dem der Reiter in gutem Kontakt mit dem Pferderücken ist.

Bei zu dicker Polsterung werden Kreuz- und Gewichtshilfen nicht optimal übertragen. Zu bedenken ist auch, dass das weibliche Becken anders geformt ist als das männliche, das insgesamt schmaler ist und eine etwas andere Sitzfläche hat.

Gerade im Dressursattel ist es sehr wichtig, dass der Sattel auch beim Reiter keine Druckstellen verursacht, die extrem schmerzhaft sein können, gerade wenn man viele Stunde wöchentlich im Sattel verbringt. Frauen benötigen meist eine breitere Sitzfläche im Bereich der Sitzhöcker und eine schmalere im vorderen Bereich.

Freie Schulter für große Bewegungen

Das lange, gerade geschnittene Sattelblatt des Dressursattels unterstützt den ruhigen und korrekten Sitz, darf aber nicht so lang sein, dass die Schenkel des Reiters nicht mehr ans Pferd kommen. Reiter mit kürzeren Beinen müssen daher darauf achten, dass das Sattelblatt die Schenkelhilfen nicht behindert. Der schönste Sattel nützt allerdings nicht viel, wenn er dem Pferd nicht passt.

Ein Dressursattel sollte dem Pferd viel Schulterfreiheit lassen, damit die Vorhand in der Bewegung frei und raumgreifend agieren kann. Die Biegung sollte nicht durch einen zu starren Baum und einen zu langen Sattel behindert werden.

Ein Fazit zum Dressursattel

Es gibt also eine Reihe Merkmale, durch die sich der Dressursattel von anderen Sätteln unterscheidet. Wer Wert darauf legt, dass der Sattel optimal an Pferd und Reiter angepasst ist, der sollte die einzelnen Punkte beim Kauf berücksichtigen.

Eine Übersicht verschiedener Marken und Modelle, sowie günstige Angebote für Dressursättel finden Sie hier auf Amazon.

Dressursattel von PFIFF
Dressursattel von PFIFF
Dieses Angebot von PFIFF liegt im Amazon Verkaufs-Ranking auf Nr. 2 in der Kategorie Dressursättel.