Suche
Filter

Kaufberatung für Babyglasflaschen

Was man vor dem Kauf wissen sollte

Lesezeit: ca. 1 Min. 24 Sek.
Philips AVENT SCF051/17 Natural Flasche, transparent

Immer mehr Eltern setzten beim Füttern ihrer Kleinen auf Babyglasfläschchen. Kunststoffflaschen sind in den letzten Jahren überwiegend durch den Zusatz Bisphenol A (BPA) ins schlechte Licht geraten. Dieser Weichmacher sollte vermieden werden, da er sich auf den menschlichen Hormonhaushalt auswirkt. Das Produkt Glas an sich überzeugt durch eine einfache und hygienische Reinigung, und eben durch das fehlende Bisphenol A. Viele Verbraucher sind jedoch verunsichert.

Babyglasflaschen könnten unsicher sein im Hinblick auf das Splittern oder Zerbrechen der Flasche.

Wie werden Babyglasflaschen gereinigt?

Die Reinigung der Babyglasflaschen kann einfach per Hand oder in der Spülmaschine erfolgen. Auch mehrmaliges spülen in der Maschine lässt Babyglasflaschen nicht trübe aussehen, was bei Flaschen aus Kunststoff schnell der Fall sein kann.

Auch Kratzer durch das Reinigen mit einer Flaschenbürste kommen bei Glasflaschen nicht vor. Glas ist widerstandsfähiger als Kunststoff. Werden die Flaschen für Babynahrung beziehungsweise Milchprodukte benutzt, ist nach der Reinigung das Sterilisieren der Flaschen und der Sauger zu empfehlen.

Durch die hohe Temperatur werden Bakterien abgetötet. Dies kann im Kochtopf mit kochendem Wasser erfolgen, oder aber in eigens für Babyflaschen hergestellten Sterilisatoren.

Wie sicher sind Babyglasflaschen?

Ein leichtes Splittern oder Reisen könnte die Gesundheit des Babys gefährden. Den Herstellern ist dies bewusst. Daher setzten sie hier auf besonders stabiles Glas. Eine hundertprozentige Sicherheit ist bei Glas jedoch nicht gegeben. Daher ist ein kurzer prüfender Blick vor dem Einfüllen der Nahrung empfehlenswert. Auch nach einem Sturz sollte die Flasche genau angeschaut werden, ob im Inneren Scherben sind oder die Flasche Risse aufweist.

Babyglasflaschen enthalten jedoch im Gegensatz zu Plastikflaschen kein Bisphenol A. Die meisten Hersteller verzichten bei Plastikflaschen zwar bereits auf diesen Weichmacher, trotzdem bleibt Kunststoff ein künstlich hergestelltes Material.

Ein Fazit zum Babyglasflasche

Mit Babyglasflaschen entscheidet man sich für ein langlebiges und sicheres Produkt. Die Optik der Flaschen aus Glas leidet durch das häufige Reinigen nicht so schnell wie bei Kunststoffflaschen. Auch chemische Stoffe können bei Glas nicht in die Babynahrung gelangen. Einzig ein kurzer prüfender Blick, betreffend Splitter und Risse, ist ein hinzunehmender Mehraufwand.

Eine Übersicht verschiedener Marken und Modelle, sowie günstige Angebote für Babyglasflaschen finden Sie hier auf Amazon.

Babyglasflasche von Philips Avent
Babyglasflasche von Philips Avent
Dieses Angebot von Philips Avent liegt im Amazon Verkaufs-Ranking auf Nr. 1 in der Kategorie Babyglasflaschen.