Suche
Filter

Kaufberatung für Beißringe

Was man vor dem Kauf wissen sollte

Lesezeit: ca. 1 Min. 40 Sek.
nip Kühlbeißring mit langen Beißelementen: Kühlender, schadstofffreier Beißring, BPA-Frei, ab 3 Monaten

Spätestens wenn der erste Zahn im Kiefer des Babys zu sehen ist, lernen Eltern das Einsatzgebiet eines Beißrings kennen: Der Nachwuchs wird quengelig und nutzt jede Chance, auf etwas herumzukauen. Hinter diesen Symptomen stecken in der Regel Schmerzen, die natürlicherweise beim Zahnen auftreten. Wie können Eltern ihrem Baby Linderung verschaffen und zugleich das gesunde Zahnwachstum fördern?

Beißringe sind eine seit Generationen bewährte Zahnungshilfe, auf denen der Nachwuchs nach Herzenslust herumkauen und damit sein Zahnfleisch massieren kann. Doch welches Modell ist das richtige für das eigene Baby? Die wichtigsten Kriterien für den Beißringkauf sind im Folgenden zusammengestellt.

Geeignete Materialien für einen Beißring

Beim Blick auf das Beißring-Sortiment bekannter Hersteller lassen sich drei gängige Materialien finden: Neben verschiedenen Kunststoffen wird vor allem Holz und Naturkautschuk verwendet.

Naturkautschuk punktet mit seinem geringen Gewicht und der weichen Beschaffenheit, während Holz- und Kunststoffbeißringe mit ihrer Stabilität überzeugen. Um dem Baby das garantiert unbedenkliche Kauen zu ermöglichen, sollte beim Kauf von Kunststoff-Beißringen auf den Zusatz „ohne BPA und Weichmacher“ geachtet werden. Alle genannten Materialien sind von dieser Basis aus bei regelmäßiger Reinigung gleichermaßen geeignet.

Ob der Beißring mit kochendem Wasser gesäubert oder sterilisiert werden darf, ist der Verpackung zu entnehmen. Einen zusätzlichen Kühlungseffekt versprechen mit einem Eisgel oder destilliertem Wasser gefüllte Beißringe. Werden sie vor der Nutzung ins Kühlfach gelegt, trägt die kühlere Temperatur des Rings zur Linderung der Beschwerden bei. Wichtig: Die Kühlflüssigkeit muss keimfrei sein, damit beim Zerbeißen des Rings keine Gefahr entsteht.

Form und Zusatzfunktionen von einem Beißring

Hinsichtlich der Form sind den persönlichen Vorlieben kaum Grenzen gesetzt. Vom klassischen runden Modell in verschiedenen Farben bis hin zum Motiv-Beißring beispielsweise in der Form eines Tieres haben Eltern hier die freie Wahl. Zusätzlichen Nutzungskomfort versprechen Design-Varianten wie etwa Beißringe mit verschiedenen Strukturen, die das Baby nach Bedarf nutzen kann, oder extralangen Beißelementen, die auch das Kauen auf den Backenzähnen ermöglichen.

Ein Clip zum Befestigen an der Kleidung beugt zusätzlich dem Verlust unterwegs vor.

Ein Fazit zum Beißring

Schadstofffrei, robust, leicht zu greifen und zu reinigen – diese Eigenschaften vereint ein gutes Modell in sich. Eine Kühlflüssigkeit im Inneren kann die schmerzlindernd Wirkung weiter befördern. In Sachen Design bleibt es schließlich dem Geschmack der Eltern überlassen, welchen Beißring sie für ihr Baby auswählen.

Eine Übersicht verschiedener Marken und Modelle, sowie günstige Angebote für Beißringe finden Sie hier auf Amazon.

Beißring von NIP
Beißring von NIP
Dieses Angebot von NIP liegt im Amazon Verkaufs-Ranking auf Nr. 5 in der Kategorie Babyflaschensets.