Suche
Filter

Winterfußsack - Top 10 & Kaufberatung

Die Top 10 Winterfußsäcke im Juli 2020 Top 10 & Kaufberatung

Die Top 10 Winterfußsäcke beim weltweit größten Online-Händler Amazon im Juli 2020
Preise aktualisiert am 14.07.2020 um 05:33 Uhr
Preise können seit letzter Aktualisierung gestiegen sein. Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Die Top 10 von 2172 Suchergebnissen. Die Preise für die Top 10 Winterfußsäcke liegen zwischen ca. 8 Euro und ca. 99 Euro (im Schnitt bei ca. 55 Euro).

Kaufberatung für Winterfußsäcke

Was man vor dem Kauf wissen sollte

Lesezeit: ca. 1 Min. 39 Sek.
BAMBINIWELT Winterfusssack in Mumienform für Kinderwagen, Jogger, Buggy oder Schlitten, aus Wolle, Größe anpassbar, MUMIE MELIERT (dunkelgrau)

In einem Winterfußsack sind zarte Babyfüße wirksam vor Kälte und Nässe in der kalten Jahreszeit geschützt. Die je nach Modell für den Kinderwagen oder Buggy geeigneten Fußsäcke können dank intelligenter Befestigungssysteme nicht abgestreift werden und halten den Nachwuchs damit auch über längere Strecken zuverlässig warm. Doch welches Material weist die besten Thermo-Eigenschaften auf?

Und woran lässt sich die passende Größe des Fußsacks erkennen? In unserem Ratgeber finden Sie alle Antworten rund um den Kauf des optimalen Winterfußsacks.

Angenehme Wärme und passende Größe des Winterfußsacks

Warm, anschmiegsam und komfortabel – diese Eigenschaften stehen bei der Auswahl eines Winterfußsacks an erster Stelle. Diesen Voraussetzungen werden neben Fleece vor allem die Naturfasern Lammfell oder Daunen gerecht.

Alle genannten Materialien verhindern das Auskühlen des Körpers und beugen zugleich einem Hitzestau vor. Lässt sich das Innenfutter bei Bedarf herausnehmen, kann der Winterfußsack zudem auch an wärmeren Tagen verwendet werden. Das Außenmaterial der meisten Fußsäcke besteht meist aus Kunstfasern, die im Idealfall Wasser und Wind zuverlässig abweisen.

Damit der Fußsack seine Funktion erfüllen kann, ist darüber hinaus die Wahl der richtigen Größe entscheidend. Standardmodelle sind etwa 100 cm lang und eignen sich für Kleinkinder bis circa drei Jahre. Bei größeren Kindern sollten Maxi-Varianten mit bis zu 130 cm Länge Verwendung finden.

Winterfußsack – Befestigung und Verschluss

Um Winterfußsäcke sicher befestigen zu können, verfügen diese über Gurtschlitze. Die Gurte des Kinderwagens müssen vor der Benutzung durch die Schlitze gefädelt werden. Noch komfortabler ist die Befestigung mithilfe von Druckknöpfen. Beim Hineinlegen des Babys in den Fußsack sind dann je nach Modell seitlich oder auf der Vorderseite angebrachte Reißverschlüsse zu öffnen.

Erstere bieten den Vorteil, dass sie nicht offen gehalten werden müssen. Ein Reißverschluss auf der Vorderseite punktet hingegen an sehr kalten Tagen: Trägt das Baby dicke Kleidung, kann er ein wenig offen gelassen werden. Auf diese Weise passt das Kind dennoch in den Winterfußsack.

Ein Fazit zum Winterfußsack

Ein hochwertiger Winterfußsack macht Ausflüge mit den Kleinsten auch in den Wintermonaten möglich. Damit er die Gliedmaßen des Babys zuverlässig vor Kälte schützen kann, sollte er aus Fleece, Lammfell oder Daunen bestehen und die passende Größe aufweisen. Bei der Befestigung haben Eltern die Wahl zwischen Gurtschlitzen oder Druckknöpfen.

Eine Übersicht verschiedener Marken und Modelle, sowie günstige Angebote für Winterfußsäcke finden Sie hier auf Amazon.