Suchen
Generic filters

Heizungsthermostat

Top 10 & Kaufberatung

Die 10 meistverkauften Heizungsthermostate beim weltweit größten Online-Händler Amazon im September 2019
DSL-Vergleich
Preise aktualisiert am 16.09.2019 um 06:38 Uhr
Platz 1Bestseller Nr. 1
Platz 2Bestseller Nr. 2
Platz 3Bestseller Nr. 3
Platz 4Bestseller Nr. 4
Platz 5Bestseller Nr. 5
Platz 6Bestseller Nr. 6
Platz 7Bestseller Nr. 7
Platz 8Bestseller Nr. 8
Platz 9Bestseller Nr. 9
Platz 10Bestseller Nr. 10
Platz 1Bestseller Nr. 1
Platz 2Bestseller Nr. 2
Platz 3Bestseller Nr. 3
Platz 4Bestseller Nr. 4
Platz 5Bestseller Nr. 5
Platz 6Bestseller Nr. 6
Platz 7Bestseller Nr. 7
Platz 8Bestseller Nr. 8
Platz 9Bestseller Nr. 9
Platz 10Bestseller Nr. 10
Platz 1Bestseller Nr. 1
Platz 2Bestseller Nr. 2
Platz 3Bestseller Nr. 3
Platz 4Bestseller Nr. 4
Platz 5Bestseller Nr. 5
Platz 6Bestseller Nr. 6
Platz 7Bestseller Nr. 7
Platz 8Bestseller Nr. 8
Platz 9Bestseller Nr. 9
Platz 10Bestseller Nr. 10
Preise können seit letzter Aktualisierung gestiegen sein. Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

Kaufberatung für Heizungsthermostate

Was man vor dem Kauf wissen sollte

Ungefähre Lesezeit: ca. 1 Minute und 28 Sekunden

Über ein klassisches Heizungsthermostat lässt sich die Temperatur manuell steuern. Die Einstellung sorgt für eine konstante Raumtemperatur, muss aber unter anderem bei An- und Abwesenheit und beim Lüften angepasst werden. Moderne Modelle bieten aber ein paar beachtenswerte Besonderheiten, die denn Alltag ein wenig erleichtern. Ein gutes Heizungsthermostat erleichtert die Handhabung des Raumklimas vor allem in der kalten Jahreszeit.

Warum ein für die eigenen Bedürfnisse passendes Modell wichtig ist und was vor dem Erwerb beachtet werden sollte, steht im nachfolgenden Artikel beschrieben.

Warum ist es wichtig, ein geeignetes Heizungsthermostat zu verwenden?

Früher war es nötig, an jedem Heizkörper in jedem Raum die gewünschte Einstellung manuell vorzunehmen, um eine angenehme Raumtemperatur zu erhalten.

Dabei kam es durchaus vor, beim Vergessen die Heizung anzustellen, eine Weile frieren zu müssen, bevor der Raum aufgeheizt war. Heute ist das dank moderner Geräte alles viel komfortabler. Per Knopfdruck lässt sich praktisch immer eine angenehme Raumtemperatur einstellen, ohne warten zu müssen.

Handelt es sich bei dem Thermostat um ein programmierbares Modell, läuft die Heizung ohne weiteres Zutun auch automatisch. Hierdurch muss niemand mehr frieren, weil vergessen wurde die Heizung einzustellen. Außerdem lässt sich so Geld und Zeit sparen.

Was ist vor dem Erwerb von einem Heizungsthermostat zu beachten?

DSL-Vergleich

Der Gewindeanschluss ist regulär genormt, daher muss nicht aufwendig nach einem passenden Modell gesucht werden. Die Maße sind sehr kompakt und das leichte Eigengewicht kann vernachlässigt werden. Die Bedienung erfolgt entweder manuell, bei modernen Geräten ist die Bedienung auch über eine App auf dem Smartphone oder Tablet möglich.

Besondere Modelle sind über Sprachsteuerung oder eine Fernbedienung programmierbar. Die Stromversorgung erfolgt über handelsübliche Batterien und die Daten werden meist über Funk oder WLAN übertragen.

Weitere technische Hilfsmittel um den Alltag zu erleichtern sind beispielsweise eine integrierte Kindersicherung und das Erkennen ob Fenster zum Lüften geöffnet sind. Einzelne Heizungsthermostate können die Raumtemperatur bis auf 0,5 °C genau regulieren.

Ein Fazit zum Heizungsthermostat

Ein Heizungsthermostat hält zum einen eine konstante Raumtemperatur, zum anderen erleichtert es dank modernster Technik die Handhabung. Manche Varianten sind via App über das Smartphone steuerbar, andere lassen sich am Thermostat selbst vorprogrammieren.