Suchen
Generic filters
Filter by Custom Post Type

Wandkamin

Top 10 & Kaufberatung

Die meistverkauften Wandkamine beim weltweit größten Online-Händler Amazon im Februar 2019
Preise aktualisiert am 23.02.2019 um 05:39 Uhr
Platz 1Bestseller Nr. 1
Platz 2Bestseller Nr. 2
Platz 3Bestseller Nr. 3
Platz 4Bestseller Nr. 4
Platz 5Bestseller Nr. 5
Platz 6Bestseller Nr. 6
Platz 7Bestseller Nr. 7
Platz 8Bestseller Nr. 8
Platz 9Bestseller Nr. 9
Platz 10Bestseller Nr. 10
Die Preise können seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

Kaufberatung für Wandkamine

Was man vor dem Kauf wissen sollte

Ungefähre Lesezeit: ca. 1 Minute und 30 Sekunden

Ein Wandkamin wird als solcher bezeichnet, da er an die Wand gehängt oder daran gestellt wird. Es ist eine Möglichkeit die Vorzüge eines Kamins zu nutzen, wenn auch kein Kaminzug vorhanden ist. Er kann in Räumen nachträglich eingebracht werden, in denen kein Rauchabzug existiert. Wandkamine werden nicht mit Holz oder Kohle geheizt und können somit unabhängiger von baulichen Gegebenheiten in einem Raum angebracht werden. Diese Art von Kamin wird mit einem Brenngel oder mit Bio-Ethanol betrieben.

Es sind auch elektrisch betriebene Geräte erhältlich. Es gibt sehr viele unterschiedliche Modelle, die teilweise mit weiteren Funktionen ausgestattet sind.

Wie wird ein Wandkamin verwendet?

Gelkamine werden mit Ethanol betrieben, welches mit speziellen Mitteln verdickt wurde. Dieses wird in einen dafür vorgesehenen Behälter gegeben und anschließend angezündet.

Dieser Wandkamin besitzt keine wärmende Wirkung. Ein Bioethanol-Kamin wird mit flüssigem Ethanol betrieben, der meist aus Pflanzen gewonnen wird. Diese Art wird auch als Spiritus-Kamin bezeichnet. Bei dieser Art von Kamin wird das Ethanol in eine dafür vorgesehene Kammer gegeben.

Das Brennmittel Ethanol verbrennt rückstandslos, benötigt aber zur Sicherheit eine ausreichende Belüftung des Raumes. Hier wird keine Wärme erzeugt und es wird ausschließlich für dekorative Zwecke eingesetzt. Ein elektrischer Wandkamin benötigt eine Stromzufuhr und demzufolge eine Steckdose in der Nähe.

Welche Vorteile bietet ein Wandkamin?

Gel-Kamine sind auch ohne Luftabzug erhältlich, da sie keinen Rauch entwickeln. Ein Kamin, der mit Bio-Ethanol betrieben wird, benötigt auch keinen Luftabzug. Bei einem Elektrokamin ist das Feuer nur Dekoration und wird simuliert. Manchmal wird es aus vernebeltem Wasser und Lichteffekten erzeugt. Hierbei entsteht kein Feuer und es entsteht dadurch keine Brandgefahr.

Damit auch ein Elektrokamin für Gemütlichkeit sorgt, kann ein integrierter Heizlüfter eingeschaltet werden. Manchmal sind noch weitere Funktionen möglich, wie beispielsweise eine Möglichkeit indirektes Licht zuzuschalten.

Ein Fazit zum Wandkamin

Es sind Wandkamine mit unterschiedlichen Funktionsarten erhältlich. Wandkamine, die mit Bio-Ethanol betrieben werden, benötigen eine ausreichende Luftzufuhr. Das flüssige Brennmittel wird rückstandslos verbrannt. Brenngel ist Ethanol, welches zusätzlich verdickt wurde. Diese Modelle eignen sich für dekorative Zwecke. Ein Elektrokamin kann mit einer Heizfunktion ausgestattet sein, das Feuer ist allerdings nur simuliert.