Suchen
Generic filters

Fahrradhelm

Top 10 & Kaufberatung

Die 10 meistverkauften Fahrradhelme beim weltweit größten Online-Händler Amazon im Juli 2019
DSL-Vergleich
Preise aktualisiert am 20.07.2019 um 13:08 Uhr
Preise können seit letzter Aktualisierung gestiegen sein. Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

Kaufberatung für Fahrradhelme

Was man vor dem Kauf wissen sollte

Ungefähre Lesezeit: ca. 1 Minute und 39 Sekunden

Auch wenn das Tragen eines Helms beim Radfahren in Deutschland nicht vorgeschrieben ist, so gehört der Fahrradhelm doch aus gutem Grund zur Standardausstattung jedes verantwortungsvollen Radfahrers. Damit der Helm seiner Funktion gerecht werden und zudem den Komfortbedürfnissen und den ästhetischen Ansprüchen der Trägers genügen kann, sollte bei der Auswahl auf verschiedene Dinge geachtet werden.

So sollte sowohl auf das amtliche Prüfsiegel als auch auf die Passform, die Komforteigenschaften und nicht zuletzt das Design Wert gelegt werden.

Sicherheit und Passform bei einem hochwertigen Fahrradhelm

Im Falle eins Sturzes muss ein guter Helm enorme Kräfte abfedern, um den Kopf bestmöglich vor Verletzungen schützen zu können. Ob ein Fahrradhelm dies leistet, lässt sich am deutschlandweit einheitlichen CE-Prüfzeichen und der aufgedruckten aktuellen Sicherheitsnorm ablesen.

Helme ohne diese Prüfung dürfen hierzulande nicht verkauft werden. Erfüllt der gewählte Fahrradhelm dieses Kriterium, gilt es, die optimale Passform des Helms zu prüfen. Er sollte rund eine Fingerbreit über den Augenbrauen sitzen und sich bei der Anprobe weder zu weit nach vorne oder hinten verschieben lassen noch ein unangenehmes Druckgefühl auslösen.

Mit dem Kopfring im Inneren des Helm lässt sich die Passform in gewissem Maße feinjustieren. Generell sollte jedoch der gemessene Kopfumfang maßgebend für die Auswahl sein. Die Riemen zur Fixierung des Helms sitzen schließlich optimal, wenn sie ein Dreieck um die Ohren des Trägers bilden.

Tragekomfort und Ästhetik bei einem Fahrradhelm

DSL-Vergleich

Ob der Radhelm tatsächlich getragen wird, hängt gerade bei Kindern wesentlich von seinem Komfortfaktor und dem Design ab. Besonders zentral ist dabei die ausreichende Belüftung. Belüftungsschlitze an verschiedenen Punkten des Helms tragen nicht nur in der warmen Jahreshälfte erheblich zum Fahrvergnügen bei. Von hoher Bedeutung ist darüber hinaus auch das Gewicht und die Riemengestaltung des Helms.

Leichte Modelle entlasten Schultern und Nacken, während weich gepolsterte Riemen Druckstellen vorbeugen. Besitzt der Helm ein Fliegenschutznetz, ist zusätzlich der Schutz vor lästigen Insekten im Inneren garantiert. In Sachen Design stehen dem Käufer schließlich unterschiedlichste Optionen offen. Hier kann der persönliche Geschmack leitend sein.

Ein Fazit zum Fahrradhelm

Geprüft nach den Regeln des deutschen Sicherheitsstandards, eine ausgezeichnete Passform und ein angenehmes Tragegefühl – diesen Kriterien sollte ein Fahrradhelm in jedem Fall erfüllen. Ob es letztlich ein Fahrradhelm in auffälligen Farben oder doch ein klassisches Modell wird, liegt dabei in der Entscheidung des Käufers.