Suche
Filter

Kaufberatung für Kinderbetten

Was man vor dem Kauf wissen sollte

Lesezeit: ca. 1 Min. 40 Sek.
Kinderbett Jugendbett mit einer Schublade und Matratze Weiß ACMA II (160x80 cm + Schublade, Eiche Sonoma)

Ab welchem Alter ist ein Kinderbett sinnvoll? Und was gibt es beim Kauf zu beachten? Diese Fragen stellen sich Eltern bereits vor der Geburt ihres Babys. Im Laufe der Kindheit wird vielleicht noch einmal die Anschaffung eines Kinderbetts im Raum stehen. Welche Kriterien haben dann Einfluss auf die Entscheidung? Und inwieweit sollten die Wünsche des Kindes berücksichtigt werden?

Auch darauf werden wir eine Antwort geben.

Das Kinderbett für die Kleinsten

Die Einrichtung des Kinderzimmers sehen werdende Eltern als eine der wichtigsten Aufgaben vor der Geburt an. Bei den Überlegungen, welche Möbel notwendig sind, keimt ebenfalls die Frage nach der passenden Schlafstätte für den neuen Erdenbürger auf.

Ob ein Kinderbett anfangs notwendig ist, hängt von den eigenen Vorlieben ab. Ab einem Alter von ungefähr vier Monaten ist allerdings die Zeit für ein Kinderbett gekommen. Hier bietet sich ein Modell mit höhenverstellbarer Liegefläche an. Es wächst sozusagen mit und wird der jeweiligen Entwicklungsstufe des Kindes angepasst.

Kinderbetten, die später zu einem Jugendbett umgebaut werden können, sind bis ins Kindergartenalter hinein nutzbar. Sie haben zumeist die Abmessungen 70 x 140 cm und bieten Kindern bis zu einer Körpergröße von etwa 120 cm Platz. Die Hersteller Roba und Pinolino haben derartige Kinderbetten im Programm.

Beim Kauf von einem Kinderbett auf die Sicherheit achten

Augenmerk sollte weiterhin auf den Abstand der Sprossen gelegt werden. Empfehlenswert sind 4,5 bis 6,5 cm. Damit Ihr Kind später selbst das Kinderbett verlassen kann und nicht zum Klettern animiert wird, sind zwei bis drei herausnehmbare Sprossen sinnvoll. Ein Lattenrost sorgt für eine Durchlüftung des Bettes von unten und vermeidet einen Hitzestau.

Bei jedem Kinderbett ist eine stabile und hochwertige Verarbeitung wichtig. Abgerundete Ecken vermeiden Verletzungen, zudem sollten sich am Kinderbett keine hervorstehenden Kleinteile befinden. Mit zunehmendem Alter wird das 70 x 140 cm große Kinderbett zu klein. Ein neues Bett muss her und jetzt wollen auch die zukünftigen Besitzer beim Bettenkauf ein Wörtchen mitreden.

Nach dem Motto „Ich will aber…“ wird sich für ein Kinderbett mit Rutsche oder ein Themen-Kinderbett (Prinzessinnenbett oder ein Bett in Autooptik) begeistert. Dagegen spricht nichts, obwohl es durchaus sein kann, dass die Begeisterung nur von kurzer Dauer ist. Als Liegefläche ist ein Mindestmaß von 90 x 200 cm eine gute Wahl.

Ein Fazit zum Kinderbett

Beim Kauf von einem Kinderbett spielen neben der Optik Sicherheit und Komfort eine große Rolle. Vom Kinderbett zum Jugendbett umbaubare Modelle sind jahrelange Weggefährten. Themenbetten werden ab dem Kindergartenalter interessant.

Eine Übersicht verschiedener Marken und Modelle, sowie günstige Angebote für Kinderbetten finden Sie hier auf Amazon.