Suchen
Generic filters
Filter by Custom Post Type

Rasenmähertrecker

Top 10 & Kaufberatung

Die 10 meistverkauften Rasenmähertrecker beim weltweit größten Online-Händler Amazon im April 2019
Preise aktualisiert am 25.04.2019 um 16:49 Uhr
Platz 1Bestseller Nr. 1
Platz 2Bestseller Nr. 2
Platz 3Bestseller Nr. 3
Platz 4Bestseller Nr. 4
Platz 5Bestseller Nr. 5
Platz 6Bestseller Nr. 6
Platz 7Bestseller Nr. 7
Platz 8Bestseller Nr. 8
Platz 9Bestseller Nr. 9
Platz 10Bestseller Nr. 10
Die Preise können seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

Kaufberatung für Rasenmähertrecker

Was man vor dem Kauf wissen sollte

Ungefähre Lesezeit: ca. 1 Minute und 34 Sekunden

Rasenmähertrecker stehen in vielen Ausführungen und Preisklassen zur Wahl. Daher wird nicht jedem Interessenten sofort klar, für welches Modell er sich entscheiden sollte. Unterschiede treten bei der Leistung sowie beim Mähsystem auf. Zudem unterscheiden sich diese Geräte bezüglich ihrer Ausstattung teilweise sehr stark voneinander.

Deshalb ist es hilfreich, die Unterschiede näher zu beschreiben, damit die Kaufentscheidung erleichtert wird. Dadurch werden Fehlkäufe vermieden.

Der Rasenmähertrecker sollte zur Rasenfläche passen

Je größer die Rasenfläche ist, desto leistungsfähiger sollte der Rasentraktor sein. Die kleineren Modelle sind mit einem 12 PS starken Motor ausgestattet und weisen eine Arbeitsbreite von etwa 75 Zentimetern auf. Damit lassen sich mühelos Rasenflächen mit einer Größe von 2.000 bis 3.000 Quadratmeter mähen.

Etwas leistungsfähigere Modelle sind mit Motoren bis etwa 20 PS ausgestattet. Die Mähbreite beträgt mehr als einen Meter. Damit können Rasenflächen von bis zu 5.000 Quadratmeter Größe gemäht werden.

Es gibt aber auch Rasenmähertrecker, die eine Leitung von mehr als 20 PS haben und sogar mit einem Zweizylindermotor ausgestattet sind. Diese eignen sich auch zum Mähen größerer Parks. Die größten Rasentrecker arbeiten mit Schnittbreiten von bis zu 1,40 Meter.

Die Ausstattung des Rasenmähertreckers ist wichtig

Beim Mähen mit einem Rasenmähertrecker wird immer mit höchster Drehzahl gefahren. Daher ist es erforderlich, die Geschwindigkeit nicht über die Drehzahl anzupassen. Günstige Rasentrecker sind zumeist mit einem Schaltgetriebe ausgestattet. Die Schaltgetriebe haben in den meisten Fällen fünf Vorwärtsgänge und einen Rückwärtsgang. Sind die Rasentraktoren mit einem hydrostatischen Antrieb ausgestattet, lässt sich die Geschwindigkeit stufenlos mit einem Pedal regeln.

Das erweist sich bei der Arbeit als praktisch, weil die Geschwindigkeit jederzeit an die Verhältnisse des Rasens angepasst werden können. Es stehen Rasentraktoren zum Mähen und zum Mulchen zur Wahl.

Falls es gewünscht wird, das Schnittgut aufzufangen, ist ein Rasenmähertrecker mit Heckauswurf und Grasfangbox das ideale Gerät. Mulchmähwerke sind zumeist mit einem seitlich verschließbaren Auswurf versehen.

Ein Fazit zum Rasenmähertrecker

Den passenden Rasenmähertrecker zu finden, ist kein Problem. Wichtige Aspekte sind die Größe der Rasenfläche und welche Arbeiten sonst noch mit dem Traktor ausgeführt werden sollen. Ein leistungsfähiger Rasentraktor eignet sich auch zum Walzen, Striegel und Schneeräumen im Winter.