Suche
Filter

Kaufberatung für Geschirrspülmaschinen

Was man vor dem Kauf wissen sollte

Lesezeit: ca. 1 Min. 33 Sek.
Beko DFN26420S Unterbaugeschirrspüler / A++ /Integrierbarer/ Turbotrocknung / Watersafe+ / SteamGloss / TrayWash / silber [Energieklasse E]

Eine Geschirrspülmaschine ist selbst in einem Single-Haushalt kein überflüssiger Luxus, sondern sparsamer Helfer bei der täglichen Hausarbeit. Wasser- und Energieverbrauch sind in modernen Geräten so niedrig, dass vergleichbare tägliche Handspülvorgänge deutlich mehr Zeit beanspruchen und Kosten verursachen. Optimal ausgenutzte Geschirrspülmaschinen müssen nicht täglich arbeiten, sorgen aber immer für eine von verschmutztem Geschirr befreite Küche.

Alles, was von den Familienmitgliedern zu verschiedensten Tageszeiten benutzt wird, kann sofort eingeräumt werden und steht nicht schmutzig und angetrocknet im Spülbecken.

Welche Geschirrspülmaschinen gibt es?

Standgeräte und auch Einbaugeräte weisen ein Aufnahmevolumen von sechs bis vierzehn Maßgedecken auf. Bei einer Breite von 45 bis 60 cm passen sie in jede vorhandene Unterschrankreihe.

Sie benötigen einen Strom- und Wasseranschluss, sowie ein Wasserabflußrohr. Reinigungsmittel in Tabs- oder Pulverform decken die komplette Ausstattung durch Fettlöser, Maschinen-Kalkschutz, Klarspüler, Salzfunktion, Glas- und Silberschutz zuverlässig ab. Nach Beendigung des Reinigungsvorganges ist jedes Geschirr- und Besteckteil sauber, trocken und kann wieder in den Schrank geräumt werden.

Die Innenausstattung der Geschirrspülmaschine geht auf sämtliche Möglichkeiten ein, die verschmutzte Geschirrteile darstellen können. Hochstielige Sektgläser finden den gleichen sicheren Stand, wie Teller, Tassen, Töpfe und Besteck. Variabel in der Höhe verstellbare Innenkörbe passen sich jeder Herausforderung an.

Worauf ist beim Kauf einer Geschirrspülmaschine zu achten?

Wie viel Platz hat die Geschirrspülmaschine zur Verfügung? Welche Geschirrbesonderheiten müssen untergebracht werden können? Wie sparsam ist die Geschirrspülmaschine gegenüber der Handwäsche? Wer nicht immer auf eine Ansammlung verschmutzter Geschirrteile schauen möchte, wird ein bis zwei mal am Tag das Spülbecken füllen. Bei jedem Durchgang werden fünf bis zehn Liter heißes Wasser benötigt. Die Geschirrspülmaschinen der neuesten Generation verbrauchen zwischen acht bis zwanzig Liter Wasser bei Vollauslastung, die in einem durchschnittlichen 4-Personen-Haushalt nicht täglich anfällt.

Dabei arbeiten die Geräte so leise, dass selbst ein nächtlicher Spüldurchlauf den Schlaf nicht stört.

Ein Fazit zur Geschirrspülmaschine

Für große oder kleine Haushalte ist die Anschaffung einer Geschirrspülmaschine die Lösung zum Sparen von Wasser und Strom. Der Anblick herumstehender, schmutziger Geschirrstücke ist vorbei, die insbesondere in der warmen Jahreszeit Anziehungspunkt von Fliegen und anderen Insekten sind.

Eine Übersicht verschiedener Marken und Modelle, sowie günstige Angebote für Geschirrspülmaschinen finden Sie hier auf Amazon.

Geschirrspülmaschine von Beko
Geschirrspülmaschine von Beko
Dieses Angebot von Beko liegt im Amazon Verkaufs-Ranking auf Nr. 1 in der Kategorie Geschirrspüler 60cm.