Suche
Filter

Kaufberatung für Kuppelzelte

Was man vor dem Kauf wissen sollte

Lesezeit: ca. 1 Min. 57 Sek.
Coleman Event Shelter Pavillon, Regen- und Sonnenschutz Gartenpavillon für Partys, Strände, Festivals, Sportveranstaltungen oder Campingplätze, Stabile Stahlstangen Konstruktion, Hoher UV- Schutz

Viel Platz bei wenig Material, viel Raum bei wenig Gewicht zeichnet ein Kugelzelt aus. Es ist schnell aufgestellt und wieder abgebaut und bietet, richtig verspannt, rundherum Schutz vor Wind und Wetter. Das Kugelzelt dient als Stauraum, Umkleidekabine oder „Wohn- und Schlafzimmer“. Hier findet der erfahrene Camper für jede Gelegenheit oder jeden Geschmack sein individuelles Kuppelzelt.

Drei der vielen Vorzüge eines Kuppelzeltes sind: 1. Kuppeln haben bei größtem Rauminhalt die kleinste Oberfläche. 2. Das Gewicht verringert sich, der Transport wird einfacher. 3. Kuppeln bieten witterungstechnisch geringen Angriffspunkt für starken Wind. Schließlich sind die Stangen zum Aufbau des Kugelzeltes aus biegsamer Glasfaser, leicht, ineinander steckbar und spannen als Außengerüst die Zelthaut.

Das Kuppelzelt als Wohnort

Der Kauf eines Kuppelzeltes muss wohl überlegt sein. Camper sind mit Familie oder Freunden unterwegs und am Campingplatz lagern sie in Nachbarschaft. Die Größe eines Zeltes richtet sich nach der Anzahl der Personen, die es benutzen sollen.

Soll das Kuppelzelt als Wohnung dienen, braucht es getrennte Schlafbereiche, blickdichte Wände und eine an die Körpergröße angepasste Höhe. Ständig gebückt zu gehen verursacht bald Kreuzschmerzen. Der freie Bereich in der Mitte eines Kuppelzeltes soll die Sessel, den Tisch, die Kühlbox und diverse Freizeitgeräte beherbergen. Die Nachbarn kommen auf ein Bier oder ein Kartenspiel vorbei und bei Regen dürfen sich die Bewohner nicht ständig gegenseitig auf die Zehen steigen.

Das Gerüst eines Kuppelzeltes

Wenn auch die Größe eine Rolle spielt, darf die Anzahl der Stangen, die das Kuppelzelt halten, nicht außer Acht gelassen werden. Oft ist weniger mehr: Weniger Stangen bewirken schnelleren Aufbau und benötigen weniger helfende Hände. Will der Camper aber ein Lodge, stehen auch hier Systeme zur Verfügung, die mit ein wenig Geschickt gut aufzubauen sind. Die Schnüre und Seile sind ein wichtiges Thema, das gerne vergessen wird. Oft verdreht und verknotet werden sie bei Schönwetter vergessen. Doch das Zelt nur auf den Boden zu stellen und mit den Campingsachen zu beschweren reicht oft nicht.

Schon ein sanfter Wind beginnt an der ungespannten Zelthaut zu ziehen und lässt sie mit einem Rauschen flattern, das den Schlaf stört. Die Schnüre sollten so lang sein, dass sie in einem möglichst flachen Winkel vom Zelt wegführen. Klemmverschlüsse sind äußerst praktisch und schnell nachzuziehen. Achtung ist in der Nacht geboten, dass niemand darüber stolpert. Wo aber werden die Schnüre befestigt? Nun, die Haringe, langen Nägeln ähnlich, werden in die Erde gerammt. Ein Hammer ist also gegebenenfalls mitzuführen.

Ein Fazit zum Kuppelzelt

Ein Kuppelzelt soll den Camper wie eine dritte Haut umgeben und ihm das Gefühl der Sicherheit bieten. Die Tür- und Fensterelemente lassen sich wetterfest abspannen oder schließen. Wasserfeste Zippverschlüsse können noch mit kleinen Schlössern gesichert werden und machen das Campen je nach Wunsch zu einem sehr persönlichen oder offenen Erlebnis.

Eine Übersicht verschiedener Marken und Modelle, sowie günstige Angebote für Kuppelzelte finden Sie hier auf Amazon.

Kuppelzelt von Coleman
Kuppelzelt von Coleman
Dieses Angebot von Coleman liegt im Amazon Verkaufs-Ranking auf Nr. in der Kategorie Pavillons.