Suchen
Generic filters

Babyspielzeug

Top 10 & Kaufberatung

Die 10 beliebtesten Babyspielzeuge beim weltweit größten Online-Händler Amazon im Februar 2020
Alles für Ihr Baby
Preise aktualisiert am 29.02.2020 um 09:59 Uhr
Platz 1Bestseller Nr. 1
Platz 2Bestseller Nr. 2
Platz 3Bestseller Nr. 3
Platz 4Bestseller Nr. 4
Platz 5Bestseller Nr. 5
Platz 6Bestseller Nr. 6
Platz 7Bestseller Nr. 7
Platz 8Bestseller Nr. 8
Platz 9Bestseller Nr. 9
Platz 10Bestseller Nr. 10
Platz 1Bestseller Nr. 1
Platz 2Bestseller Nr. 2
Platz 3Bestseller Nr. 3
Platz 4Bestseller Nr. 4
Platz 5Bestseller Nr. 5
Platz 6Bestseller Nr. 6
Platz 7Bestseller Nr. 7
Platz 8Bestseller Nr. 8
Platz 9Bestseller Nr. 9
Platz 10Bestseller Nr. 10
Platz 1Bestseller Nr. 1
Platz 2Bestseller Nr. 2
Platz 3Bestseller Nr. 3
Platz 4Bestseller Nr. 4
Platz 5Bestseller Nr. 5
Platz 6Bestseller Nr. 6
Platz 7Bestseller Nr. 7
Platz 8Bestseller Nr. 8
Platz 9Bestseller Nr. 9
Platz 10Bestseller Nr. 10
Platz 1Bestseller Nr. 1
Platz 2Bestseller Nr. 2
Platz 3Bestseller Nr. 3
Platz 4Bestseller Nr. 4
Platz 5Bestseller Nr. 5
Platz 6Bestseller Nr. 6
Platz 7Bestseller Nr. 7
Platz 8Bestseller Nr. 8
Platz 9Bestseller Nr. 9
Platz 10Bestseller Nr. 10
Preise können seit letzter Aktualisierung gestiegen sein. Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

Kaufberatung für Babyspielzeuge

Was man vor dem Kauf wissen sollte

Ungefähre Lesezeit: ca. 1 Minute und 28 Sekunden

In den ersten acht Wochen hat der Nachwuchs vor allem das Schlafen im Sinn, Babyspielzeug ist zu diesem Zeitpunkt also noch nicht gefordert. Sobald das Baby aber auch tagsüber länger wach ist, können Eltern erste Versuche mit Spielsachen wagen. Doch welches Babyspielzeug ist das richtige? Und worauf müssen Mama und Papa beim Kauf noch achten?

Da Spielsachen nicht nur Freude bereiten, sondern zu einer gesunden Entwicklung des Kindes beitragen sollen, ist es wichtig, auf altersgemäße Produkte zurückzugreifen. Diese dürfen keine schädlichen Substanzen enthalten.

Beim Kauf von Babyspielzeug auf Qualität achten

Babyspielzeug wird aus unterschiedlichen Materialien hergestellt. Da insbesondere Babys ihre Spielsachen oft in den Mund nehmen, spielt die Frage nach schadstofffreien Produkten eine große Rolle.

So müssen verwendete Farben unbedingt schweiß- und speichelfest sein. Babyspielzeug darf keine kleinen, verschluckbaren Teile enthalten, diese könnten für die Kinder ebenso zur Gefahr werden wie lange Bänder oder Schnüre. Eltern sollten die Spielsachen daher regelmäßig auf schadhafte Stellen überprüfen.

Insbesondere Schmuse- und Kuscheltücher gehören regelmäßig in die Waschmaschine; generell sind pflegeleichte Produkte von Vorteil.

Babyspielzeug: Welche Produkte für welches Alter?

Die Rassel zählt zu den Klassikern unter dem Babyspielzeug. Sobald Babys beginnen, ihre Hände bewusst nach Dingen auszustrecken, werden sie ebenso interessant wie jede andere Form von Greifspielzeug; das ist meist ab etwa drei Monaten der Fall. Kündigen sich die ersten Zähnchen an, helfen Beißringe weiter. Fühl-Bücher aus verschiedenen Textilien, mit Knisterseiten oder Spiegelfolie werden ab etwa sechs Monaten interessant.

Sobald Babys anfangen, aktiv ihre Umgebung zu erkunden, machen Bälle, Krabbelrollen und Co. Sinn, denn damit steigt die Motivation, sich selbst vorwärts zu bewegen. Über ein Rutsche-Auto schließlich lohnt es sich nachzudenken, wenn sich der erste Geburtstag nähert und der Nachwuchs beginnt, auf eigenen Füßen zu stehen.

Ein Fazit zum Babyspielzeug

Babyspielzeug muss besonders hohen Anforderungen gerecht werden. Daher ist es ratsam, auf hochwertige und schadstofffreie Produkte zu achten, und zwar unabhängig von den Materialien. Damit die Spielsachen nicht nur Spaß machen, sondern die Kinder in ihrer Entwicklung fördern, sollten sie auf das Alter abgestimmt sein.