Suche
Filter

Kaufberatung für Tintenstrahldrucker

Was man vor dem Kauf wissen sollte

Lesezeit: ca. 1 Min. 31 Sek.
Epson EcoTank ET-2720 nachfüllbares 3-in-1 Tintenstrahl Multifunktionsgerät (Kopierer, Scanner, Drucker, DIN A4, WiFi, USB 2.0), großer Tintentank, hohe Reichweite, niedrige Seitenkosten, schwarz

Tintenstrahldrucker sind sogenannte Matrixdrucker. Durch den gezielten Abschuss von Tintentröpfchen bzw. durch Ablenkung der Tröpfchen entsteht der Ausdruck. Umgangssprachlich werden Sie auch als Tintendrucker bezeichnet. Sie funktionieren mit kontinuierlichem Tintenstrahl. Die Preisspanne, in der diese Art Drucker erhältlich ist, ist sehr groß.

Auf dem Markt werden unterschiedliche Multifunktionsgeräte von vielen namhaften Herstellern angeboten. Die Qualität der Ausdrucke bzw. deren Auflösung kann schon bei preisgünstigen Modellen sehr gut sein. Tintenstrahldrucker eignen sich besonders dank ihrer umfangreichen Farbpalette zum Drucken von Fotos oder Bildern. Es gibt sie als Schwarzweiß- und als Farbdrucker.

Wie funktioniert ein Tintenstrahldrucker?

Durch Abschießen bzw. Ablenken von kleinen Tintentröpfchen wird ein Ausdruck erzeugt. Während das Papier eingezogen wird, bewegt sich der Druckkopf quer über das Blatt, um die Tinte zu positionieren.

Die Anzahl der Düsen im Druckkopf bestimmt, welche Auflösung der Drucker erreicht. Die Maßeinheit für die Auflösung eines Drucks wird in dpi (dots per inch) angegeben. Preisgünstige Modelle erreichen eine Auflösung von etwa 300 bis 360 dpi. Hochwertigere und leistungsfähigere Tintenstrahldrucker können über 1.200 dpi erreichen. Schon preisgünstige Tintenstrahldrucker können mit guten Farbausdrucken überzeugen.

Was ist bei einem Tintenstrahldrucker zu beachten?

Die Anschaffungskosten sind im Vergleich zu anderen Druckerarten relativ preisgünstig und auch mit einfachen Modellen sind schon Ausdrucke in guter Farbqualität möglich. Allerdings hängt die Qualität des Ausdrucks auch von der Papierqualität ab. Die Ausdrucke sind nicht wasserfest und nicht lichtecht. Manche Papiersorten können durch die Tinte anfangen zu wellen.

Manche Papiersorten verhindern das Trocknen der Tinte und der Ausdruck bleibt nicht wischfest. Wird der Drucker für längere Zeit nicht genutzt, kann die Tinte an den Druckknöpfen eintrocknen. Viele Modelle führen automatisch in gewissen Zeitabständen eine Reinigung durch, auch wenn sie nicht in Betrieb sind.

Manche Modelle reinigen sich nach jedem Anschalten, wenn sie von der Stromzufuhr getrennt waren. Da bei jedem Reinigungsvorgang Tinte verbraucht wird, sollte hier auf an- und ausschaltbare Steckdosenleisten verzichtet werden.

Ein Fazit zum Tintenstrahldrucker

Tintenstrahldrucker sind in unterschiedlichen Preisklassen erhältlich. Es kann zwischen einem Schwarz-Weiß bzw. einem Farbdrucker gewählt werden. Die Druckqualität hängt von der Anzahl der Düsen im Druckkopf ab. Die Druckauflösung wird in dpi angegeben.

Eine Übersicht verschiedener Marken und Modelle, sowie günstige Angebote für Tintenstrahldrucker finden Sie hier auf Amazon.

Tintenstrahldrucker von Epson
Tintenstrahldrucker von Epson
Dieses Angebot von Epson liegt im Amazon Verkaufs-Ranking auf Nr. 3 in der Kategorie Tintenstrahl-Multifunktionsgeräte.