Suchen
Generic filters

Heimkinosystem

Top 10 & Kaufberatung

Die 10 beliebtesten Heimkinosysteme beim weltweit größten Online-Händler Amazon im Dezember 2019
DSL-Vergleich
Preise aktualisiert am 6.12.2019 um 22:19 Uhr
Platz 1Bestseller Nr. 1
Platz 2Bestseller Nr. 2
Platz 3Bestseller Nr. 3
Platz 4Bestseller Nr. 4
Platz 5Bestseller Nr. 5
Platz 6Bestseller Nr. 6
Platz 7Bestseller Nr. 7
Platz 8Bestseller Nr. 8
Platz 9Bestseller Nr. 9
Platz 10Bestseller Nr. 10
Platz 1Bestseller Nr. 1
Platz 2Bestseller Nr. 2
Platz 3Bestseller Nr. 3
Platz 4Bestseller Nr. 4
Platz 5Bestseller Nr. 5
Platz 6Bestseller Nr. 6
Platz 7Bestseller Nr. 7
Platz 8Bestseller Nr. 8
Platz 9Bestseller Nr. 9
Platz 10Bestseller Nr. 10
Platz 1Bestseller Nr. 1
Platz 2Bestseller Nr. 2
Platz 3Bestseller Nr. 3
Platz 4Bestseller Nr. 4
Platz 5Bestseller Nr. 5
Platz 6Bestseller Nr. 6
Platz 7Bestseller Nr. 7
Platz 8Bestseller Nr. 8
Platz 9Bestseller Nr. 9
Platz 10Bestseller Nr. 10
Platz 1Bestseller Nr. 1
Platz 2Bestseller Nr. 2
Platz 3Bestseller Nr. 3
Platz 4Bestseller Nr. 4
Platz 5Bestseller Nr. 5
Platz 6Bestseller Nr. 6
Platz 7Bestseller Nr. 7
Platz 8Bestseller Nr. 8
Platz 9Bestseller Nr. 9
Platz 10Bestseller Nr. 10
Preise können seit letzter Aktualisierung gestiegen sein. Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

Kaufberatung für Heimkinosysteme

Was man vor dem Kauf wissen sollte

Ungefähre Lesezeit: ca. 1 Minute und 28 Sekunden

Das Heimkinosystem schafft echte Kinoatmosphäre in den eigenen vier Wänden. Wir erklären, was beim Kauf von Fernseher, Anlage und Co. zu beachten ist. Wer sein TV-Gerät zum Heimkinosystem ausbauen will, kann die Anlage entweder Stück für Stück aufbauen oder zum Komplettsystem greifen. Bei einem vollständiges Heimkinosystem sind die einzelnen Komponenten perfekt aufeinander abgestimmt und oft von einem einzigen Hersteller, was Aufbau und Einrichtung erheblich erleichtert.

Zudem sind Komplettsysteme preisgünstiger und optisch ansprechender.

Heimkinosystem – was ist wichtig?

Das Heimkinosystem im Eigenbau bietet dagegen mehr Flexibilität bei der Wahl der Komponenten. Außerdem kann das System nach und nach um modernere Geräte ergänzt und so im eigenen Budgetplan realisiert werden.

Auch bei der Auswahl von TV-Gerät, Audioboxen und Co. sind einige Dinge zu beachten.

Welcher Fernseher und welches Audiosystem?

HDTV, 3D oder doch lieber UHD? Die Wahl des Fernsehgeräts ist oft die schwerste, denn schließlich ist der TV das Herzstück des Heimkinosystems. Zu beachten ist, dass die einzelnen Komponenten miteinander kompatibel sind – wer sich für einen UHD-Fernseher entscheidet, wählt am besten einen Blu-ray-Player und wer sich für HDTV entscheidet, sollte Boxen wählen, die das Format optimal unterstützen. Unterschiede gibt es auch bei den Datenformaten. Während MPEG-4 beispielsweise Standard sein sollte, gehören Geräte mit MP3-Unterstützung nicht immer zum Umfang.

Wer beim Heimkinosystem Wert auf Raumklang legt, benötigt einen Blu-ray-Player oder ein Gerät mit SACD-Unterstützung, und wer brillantes Bild möchte, muss neben dem modernen TV-Gerät auch einen DVD- oder Blu-ray-Player wählen, der Funktionen wie Upscaling und Co. optimal beherrscht. Kurz: bei der Wahl von Fernseher und Audiosystem muss die Kompatibilität mit anderen Geräten stimmen.

Welche Fernbedienung für das Heimkinosystem?

Ein Mehrfachwechsler ist ebenso wichtig. Er erlaubt es, mehrere Medien gleichzeitig einzulegen, seien es Video- oder Audio-Datenträger. Gesteuert wird der Wechsler über die Fernbedienung, die im Komplettsystem ebenfalls eine große Rolle spielt: eine Universalfernbedienung erlaubt die Bedienung aller Komponenten, ohne dass es zu Störungen im Funkverkehr und einem überfüllten Couchtisch kommt, während eine klassische Fernbedienung mehr Steuerungsmöglichkeiten für die einzelnen Geräte bietet.