Suche
Filter

Kaufberatung für Infrarotkabinen

Was man vor dem Kauf wissen sollte

Lesezeit: ca. 1 Min. 57 Sek.
Artsauna Infrarotkabine Oslo mit Dual Heizsystem | 2 Personen Kabine aus Hemlock Holz | 120 x 100 cm | Infrarotsauna Infrarot Wärmekabine Saunakabine Sauna

Gerade in den langen, kalten Wintermonaten wächst in vielen von uns eine große Sehnsucht nach Wärme und wohliger Geborgenheit. In dieser Zeit haben die öffentlichen Saunen in den Badeanstalten Hochkonjunktur. Da der Erholungswert in überfüllten Saunen meist zu kurz kommt, liebäugeln immer mehr Saunaliebhaber mit dem Gedanken eine Sauna kaufen zu wollen.

Da selbst die kleinste Saunakabine einen gewissen Platzbedarf hat, ist die wichtigste Frage die, wo man die Sauna unterbringen möchte. Hauseigentümer werden dabei naturgemäß weniger Schwierigkeiten haben, als die Bewohner von Wohnungen.

Welche Aspekte sollte man vor dem Sauna kaufen beachten?

Im Keller lässt sich gegebenenfalls ein Raum umfunktionieren. Eine andere Option ist es, die Sauna in den Garten zu verlagern. Dort kann sie entweder in ein Gartenhaus integriert werden, oder man stellt ein separates Saunahaus auf.

Doch auch wenn man über weniger Wohnraum verfügt, muss man den Traum vom Saunakauf nicht gleich begraben. Vielleicht kann es hier die Lösung sein, die selten genutzte Badewanne zugunsten einer kleinen Saunakabine zu entfernen.

Derartige Umbaumaßnahmen sind selbstverständlich nur im Wohneigentum denkbar. Aber selbst als Mieter hat man evtl. Chancen darauf eine Sauna zu kaufen und das vielleicht sogar ohne den Wohnraum verkleinern zu müssen. Denn womöglich gelingt es, eine Mehrheit unter den Hausbewohnern für die Idee zu gewinnen und den Hauseigentümer zu überzeugen.

Dann ließe sich, nach finnischem Vorbild, ein Gemeinschaftsraum nutzen, um die gemeinsam gekauften Sauna kaufen zu installieren. Falls auch dieser Plan scheitert, bleibt zu überlegen, ob evtl. der Balkon oder die Terrasse genügend Platz bietet um eine Sauna unterzubringen.

Sauna kaufen – welches Modell ist das richtige?

Wenn das passende Fleckchen für die Sauna gefunden ist, ist zu klären, welche Sauna man kaufen soll. Doch ganz unabhängig davon wo die Sauna nach dem Sauna kaufen aufgestellt werden soll, ist die Frage nach dem Modell natürlich nicht. Eine Außensauna muss durchaus andere Kriterien erfüllen, als eine, die für den Inneneinbau gedacht ist. Außerdem muss vor dem Sauna kaufen noch entschieden werden, ob man eine klassische finnische Sauna bevorzugt, oder mit einem Sanarium bzw. eine Infrarotkabine glücklich werden möchte.

Die Unterschiede zwischen Sauna und Sanarium liegen in den Temperaturen, die erreicht werden können. Während es eine Sauna auf bis zu 110° C bringen kann, ist ein Sanarium mit ca. 50°C nicht heiß, sondern nur recht warm. Wenn man sich statt eine Sauna zu kaufen für eine Infrarotkabine entscheiden möchte, sollte man die grundlegenden Unterscheidungsmerkmale kennen.

  • die Infrarotkabine erwärmt mittels Infrarotstrahlung
  • die Aufheizzeit ist deutlich kürzer und die Temperatur erreicht max. 48°C (niedrigere Stromkosten!)
  • normale Luftfeuchtigkeit
  • die Kabine braucht weniger Platz (kein Saunaofen!), ca. 1m²

Ein Fazit zum Saunakauf

Eine Infrarotkabine ist nicht mit einer Sauna gleichzusetzen. Doch wenn die Idee des Saunakaufs aus Platzgründen scheitern müsste, kann eine Infrarotkabine eine gute Alternative sein.

Eine Übersicht verschiedener Marken und Modelle, sowie günstige Angebote für Infrarotkabinen finden Sie hier auf Amazon.