Suchen
Generic filters

Vibrationsplatte

Top 10 & Kaufberatung

Die 10 meistverkauften Vibrationsplatten beim weltweit größten Online-Händler Amazon im Oktober 2019
Preise aktualisiert am 17.10.2019 um 02:18 Uhr
Platz 1Bestseller Nr. 1
Platz 2Bestseller Nr. 2
Platz 3Bestseller Nr. 3
Platz 4Bestseller Nr. 4
Platz 5Bestseller Nr. 5
Platz 6Bestseller Nr. 6
Platz 7Bestseller Nr. 7
Platz 8Bestseller Nr. 8
Platz 9Bestseller Nr. 9
Platz 10Bestseller Nr. 10
Platz 1Bestseller Nr. 1
Platz 2Bestseller Nr. 2
Platz 3Bestseller Nr. 3
Platz 4Bestseller Nr. 4
Platz 5Bestseller Nr. 5
Platz 6Bestseller Nr. 6
Platz 7Bestseller Nr. 7
Platz 8Bestseller Nr. 8
Platz 9Bestseller Nr. 9
Platz 10Bestseller Nr. 10
Platz 1Bestseller Nr. 1
Platz 2Bestseller Nr. 2
Platz 3Bestseller Nr. 3
Platz 4Bestseller Nr. 4
Platz 5Bestseller Nr. 5
Platz 6Bestseller Nr. 6
Platz 7Bestseller Nr. 7
Platz 8Bestseller Nr. 8
Platz 9Bestseller Nr. 9
Platz 10Bestseller Nr. 10
Platz 1Bestseller Nr. 1
Platz 2Bestseller Nr. 2
Platz 3Bestseller Nr. 3
Platz 4Bestseller Nr. 4
Platz 5Bestseller Nr. 5
Platz 6Bestseller Nr. 6
Platz 7Bestseller Nr. 7
Platz 8Bestseller Nr. 8
Platz 9Bestseller Nr. 9
Platz 10Bestseller Nr. 10
Preise können seit letzter Aktualisierung gestiegen sein. Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

Kaufberatung für Vibrationsplatten

Was man vor dem Kauf wissen sollte

Ungefähre Lesezeit: ca. 1 Minute und 32 Sekunden

Vibrationsplatten werden immer beliebter. Nicht nur in Fitnessstudios, Reha-Zentren und Sporteinrichtungen werden sie eingesetzt. Sie nehmen je nach Modell nicht viel Platz in Anspruch und sind somit auch für ein effektives Training zu Hause hervorragend geeignet. Um einen Fehlkauf zu vermeiden, gilt es, sich einige Fragen zu stellen. Welche Vibrationsplatte ist die richtige für mich?

Wie viel muss ich ausgeben? Welchen Trainingseffekt kann ich erzielen? Wie hoch ist der Trainingsaufwand? In den folgenden Abschnitten erhalten Sie Antworten auf diese Fragen.

Welche Vibrationsplatte ist die richtige für mich?

Soll es ein Standgerät mit Säule oder eine Vibrationsplatte ohne Säule sein? Die kleinen Platten ohne Säule sind nach dem Training einfach zu verstauen.

Bei begrenztem Wohnraum ist dies ein wichtiger Aspekt. Durch das geringere Gewicht sind sie außerdem leichter zu bewegen. Auch der günstigere Preis ist als Vorteil zu nennen. Für Anfänger sind diese Modelle durchaus ausreichend. Standgeräte mit Säule sind hingegen für Fortgeschrittene die empfehlenswertere Lösung. Sie bieten vielfältigere Trainingsmöglichkeiten.

Nina P. / Fitnesstrainerin zum Thema Vibrationsplatte

Nina P.
Fitnesstrainerin

„Zu Beginn sollten die Einheiten auf der Vibrationsplatte nicht länger als zehn Minuten dauern. Bei zwei- bis dreimaliger Anwendung pro Woche ist ein spürbarer Effekt zu erwarten.“

Darüber hinaus sind sie schwerer und standfester, eine wichtige Voraussetzung für manche Übungen, die diese Geräte ermöglichen. Gute Standgeräte mit Säule werden schon ab etwa 200 EUR angeboten.

Was bringt das Training mit der Vibrationsplatte?

Das Training mit der Vibrationsplatte ist effektiver, als es aussieht. Die Schwingungen sorgen für die Dehnung und Kontraktion der Muskeln und somit für einen Muskelaufbau. Dies betrifft auch Muskeln, die der Mensch nicht bewusst anspannen kann, aber die durch die Vibration angesprochen werden. Die Vibrationen beeinflussen aber auch den gesamten Organismus positiv.

Es ist erwiesen, dass das Training mit der Vibrationsplatte den Stoffwechsel anregt und die Gewichtsabnahme unterstützt.

Ein Fazit zur Vibrationsplatte

Eine Vibrationsplatte zu Hause ist eine zeitsparende und erschwingliche Alternative oder Ergänzung zum Gang ins Fitnessstudio. An der Qualität sollte allerdings nicht gespart werden. Achten Sie auf vertrauenswürdige Hersteller, hochwertige Materialien und eine gute Verarbeitung. So können Sie sicher sein, etwas Gutes für Ihre Gesundheit und den Spaß an der Fitness zu tun.