Suche
Filter

Thermo-Hygrometer - Top 10 & Kaufberatung

Die Top 10 Thermo-Hygrometer im Juli 2020 Top 10 & Kaufberatung

Die Top 10 Thermo-Hygrometer beim weltweit größten Online-Händler Amazon im Juli 2020
Preise aktualisiert am 12.07.2020 um 18:35 Uhr
Preise können seit letzter Aktualisierung gestiegen sein. Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Die Top 10 von 1341 Suchergebnissen. Die Preise für die Top 10 Thermo-Hygrometer liegen zwischen ca. 8 Euro und ca. 85 Euro (im Schnitt bei ca. 50 Euro).

Kaufberatung für Thermo-Hygrometer

Was man vor dem Kauf wissen sollte

Lesezeit: ca. 1 Min. 26 Sek.
TFA Dostmann Moxx digitales Thermo-Hygrometer, 30.5026.01, zur Raumklimakontrolle, Überwachung der Luftfeuchtigkeit, klein und handlich, 1er Pack, schwarz

Ein Thermo-Hygrometer ist ein Instrument zum Messen von Temperatur und Luftfeuchtigkeit. Sie finden immer häufiger Anwendung in privaten Haushalten, denn ein unangenehmes Raumklima kann auf Dauer zu gesundheitlichen Problemen führen. Da Temperatur und Luftfeuchtigkeit nicht exakt gefühlt ermittelt werden kann, werden diese Helfer eingesetzt, um das Raumklima im Auge behalten zu können.

Viele Modelle für den privaten Gebrauch sind optisch so verarbeitet, dass sie auch als Blickfang und Wohnaccessoire dienen. Warum sich ein Thermo-Hygrometer in den eigenen vier Wänden lohnt, wird folgend beschrieben.

Wozu wird ein Thermo-Hygrometer verwendet?

Ob die Raumtemperatur als angenehm empfunden wird, ist in der Regel eine individuelle Wahrnehmung. Bei der Luftfeuchtigkeit ist es nicht ganz so einfach.

Gerade im Winter führt die trockene Luft der Heizung möglicherweise zu Beschwerden, die nicht so einfach zuzuordnen sind. Ein Kratzen im Hals kann auf eine Erkältung zurückzuführen sein, könnte aber auch die Auswirkung von trockener Heizungsluft sein.

Ebenso können trockene und Rissige Haut, beispielsweise an Händen oder Lippen, ein Anzeichen für ein zu trockenes Raumklima sein.

Warum sollte ein Thermo-Hygrometer verwendet werden?

Eine angenehme Luftfeuchtigkeit liegt in etwa bei 50%. Unter 30% sollte die Luftfeuchtigkeit nicht fallen, da sich dies unangenehm und möglicherweise gesundheitsschädigend auswirkt. Andersherum kann bei einer Luftfeuchtigkeit ab 80% Schimmel entstehen. Sind die Werte von Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeit regelmäßig im Blick können Maßnahmen getroffen werden, um Schwankungen auszugleichen.

Das kann bei trockener Luft im Winter zum Beispiel ein Gefäß mit Wasser an der Heizung sein. Bei zu feuchter Luft kann ein Fenster zum Stoßlüften geöffnet werden. Auch Holzmöbel oder eine Holzvertäfelung leiden unter einem zu trockenen Klima, da Holz ein Naturprodukt ist, nimmt es Feuchtigkeit auf und gibt sie auch wieder ab. Um Risse im Holz zu vermeiden ist es wichtig auf das Raumklima zu achten.

Ein Fazit zum Thermo-Hygrometer

Thermo-Hygrometer zeigen die Temperatur und Luftfeuchtigkeit an. Da die eigene Wahrnehmung nicht immer ausreicht, kann anhand der gemessenen Werte Maßnahmen ergriffen werden um das Raumklima in einem angenehmen Bereich zu halten. Die Luftfeuchtigkeit sollte bei ca. 50% liegen. Ab 80% besteht die Gefahr, dass sich Schimmel bildet.

Eine Übersicht verschiedener Marken und Modelle, sowie günstige Angebote für Thermo-Hygrometer finden Sie hier auf Amazon.