Suche
Filter

Kaufberatung für Taschenfederkernmatratzen

Was man vor dem Kauf wissen sollte

Lesezeit: ca. 1 Min. 29 Sek.
MSS e.K. Taschenfederkern-Matratze ECO - H3-200 x 90 x 19 cm Komfortschaum mit versteppten Bezug waschbar bis 60 °C

Eine Taschenfederkernmatratze überzeugt besonders mit ihrer hohen Punktlastizität. Sie kann sich den einzelnen Körperpartien des Schlafenden optimal anpassen. Ein Mensch verbringt ungefähr ein Drittel des Lebens im Bett, daher sollte auf die Beschaffenheit der Schlafunterlage ein besonderer Wert gelegt werden. Eine Taschenfederkernmatratze ist dabei für Menschen mit beinahe jedem Körpergewicht eine gute Wahl.

Aber auch diese Matratzen-Variante sollte nach ungefähr fünf bis sieben Jahren ausgewechselt werden.

Was ist das Besondere an einer Taschenfederkernmatratze?

Bei einer Taschenfederkernmatratze sind die einzelnen Stahlfedern in Stoffsäckchen verpackt. Diese nicht ganz fest miteinander verbundenen Stofftaschen verhindern, dass größere Flächen der Matratze einsinken. Beim Umdrehen kommt es beinahe zu keinen Geräuschen.

Hervorzuheben ist, dass diese Matratze sowohl für einfache- als auch für verstellbare Lattenroste geeignet ist. Durch die Unterteilung der Matratze in verschiedene Liegezonen wird ein hoher Liegekomfort geboten. Die Stahlfedern in den Stofftaschen stützen den Körper des Schlafenden.

Eine hochwertige Taschenfederkernmatratze verfügt über zirka 1.000 Edelstahlfedern und ist mit bis zu 9 Liegezonen ausgestattet. Außerdem sollte bei der Anschaffung einer Matratze auch auf den Härtegrad (Abkürzung: H oder F) geachtet werden. Dieser Begriff beschreibt, ob sich die Matratze mit ihrer Festigkeit für ein bestimmtes Körpergewicht eignet.

Worauf ist beim Kauf zu achten?

Wird eine Taschenfederkernmatratze angeschafft, kann in der Regel auch ein Modell mit zwei Härtegraden ausgewählt werden. Im Online-Handel findet man zum Beispiel Fabrikate mit dem Härtegrad H3 und H4. Die Seite mit dem größeren Härtegrad ist für Menschen mit einem höheren Körpergewicht (um die 100 Kilogramm) geeignet, wird die Schlafunterlage umgedreht, ist sie mit der mittelfesten Liegefläche und dem Härtegrad 3 ideal für Personen mit einem Gewicht zwischen 60 Kilogramm und 100 Kilogramm.

Zarte Frauen, mit einem Gewicht von 55 Kilogramm, bei einer Größe von 168 cm greifen zu dem Modell H1. Bei einer guten Taschenfederkernmatratze lässt sich der Bezug häufig einfach abnehmen und in der Waschmaschine waschen.

Ein Fazit zur Taschenfederkernmatratze

Besonders anzumerken ist, dass sich diese Matratzen dank ihrer hervorragenden Luftregulierung auch für Menschen, die im Schlaf viel schwitzen eignet. Neben dem guten Schlafkomfort bietet sie dem Körper des Ruhenden auch eine perfekte Stütze.

Eine Übersicht verschiedener Marken und Modelle, sowie günstige Angebote für Taschenfederkernmatratzen finden Sie hier auf Amazon.