Suche
Filter

Kaufberatung für Sicherheitsschuhe

Was man vor dem Kauf wissen sollte

Lesezeit: ca. 1 Min. 27 Sek.
Oxypas S3 Sicherheitsschuhe Herren mit Stahlkappe, Arbeitsschuh für Damen aus hochwertigem Leder, rutschfeste Stahlsohle mit stoßdämpfender Innensohle, EU 45

Sicherheitsschuhe gehören zur persönlichen Schutzausrüstung und sind in vielen Berufszweigen unabdingbar. Sie schützen vor Verletzungen und anderen gesundheitlichen Risiken, indem sie Fuß und Knöchel einpacken und ihnen festen Halt geben. Doch wie genau bewahren sie den Träger vor Gefahren und Verletzung? Was genau sollte ein Sicherheitsschuh können?

Welchen Anforderungen muss der Schuh gerecht werden? Was für Materialien werden verarbeitet? Welche davon eignen sich für welchen Einsatzbereich? Um herauszufinden, worauf man beim Kauf von Sicherheitsschuhen achten sollte, klärt der folgende Artikel.

Sicherheitsschuhe – Schutzklassen und Einsatzgebiete

Die Schutzklassen zeichnen sich durch verschiedene Eigenschaften in Bezug auf Material und Schutzfunktion aus. Insgesamt gibt es sechs genormte Kategorien:

  • SB: Material aus Leder, Gummi oder Synthetik, Zehenschutzkappe aus Titan, Kunststoff oder Stahl
  • S1: Aufbauend auf SB und zusätzlich antistatisch. Benzin- und ölresistente Sohle, geschlossene Ferse, SP1 mit DurchtrittssicherheitSicherheitsschuhe
  • S2: Aufbauend auf S1 und zusätzlich wasserabweisend SP2 mit DurchtrittssicherheitSicherheitsschuhe
  • S3: Aufbauend auf SP2 und mit profilierter SohleSicherheitsschuhe
  • S4: wasserabweisend, wasserdichter StiefelSicherheitsschuhe
  • S5: S4 mit Durchtrittssicherheit

Wer auf der Arbeit mit bestimmten Materialien oder Zuständen zu tun hat, braucht Schuhe, die vor Wasser, Öl, Benzin, Durchtritt oder Schaden schützen. Der Gebrauch bestimmt also die Schutzklasse.

Sicherheitsschuhe – verschiedene Materialien und ihre Vorzüge

Ein Sicherheitsschuh kann aus verschiedenen Materialien und Kombinationen gefertigt sein. Synthetische Materialien sind dabei nicht immer zwingend wasserabweisend oder wasserdicht. Hier gilt es, auf die Kennzeichnung zu achten. Die Sohle des Sicherheitsschuhs sollte stark profiliert und nicht leitend sein. So hat der Träger einen festen und sicheren Stand und wird zusätzlich vor Strom geschützt.

Modelle aus Leder oder Gummi sind meistens mindestens wasserabweisend, teilweise sogar wasserdicht. Leder bietet generell einen eher steifen und festen Halt.

Vor allem, wenn der Schuh bis über den Knöchel reicht. Berufsgruppen die in unebenem oder rutschigem Gelände arbeiten, sollten zu diesen Modellen greifen.

Ein Fazit zu Sicherheitsschuhen

Sicherheitsschuhe sollten immer auf das entsprechende Einsatzgebiet abgestimmt werden. Verschiedene Berufe oder Umgebungen beeinflussen Sicherheit, Komfort und Stand. Im Ernstfall sollen die Schuhe vor herabfallenden Gegenständen, Flüssigkeiten, Zuständen und Fehlbelastungen schützen. Mit der richtigen Schutzklasse steht dem sicheren Arbeitstag nichts mehr in Weg.

Eine Übersicht verschiedener Marken und Modelle, sowie günstige Angebote für Sicherheitsschuhe finden Sie hier auf Amazon.

Sicherheitsschuhe von Safety Jogger
Sicherheitsschuhe von Safety Jogger
Dieses Angebot von Safety Jogger liegt im Amazon Verkaufs-Ranking auf Nr. 1 in der Kategorie Damen Industrie & Handwerk Stiefel.