Suche
Filter

Raumluftbefeuchter - Top 10 & Kaufberatung

Die Top 10 Raumluftbefeuchter im Juli 2020 Top 10 & Kaufberatung

Die Top 10 Raumluftbefeuchter beim weltweit größten Online-Händler Amazon im Juli 2020
Preise aktualisiert am 10.07.2020 um 16:33 Uhr
Preise können seit letzter Aktualisierung gestiegen sein. Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Die Top 10 von 1069 Suchergebnissen. Die Preise für die Top 10 Raumluftbefeuchter liegen zwischen ca. 16 Euro und ca. 30 Euro (im Schnitt bei ca. 30 Euro).

Kaufberatung für Raumluftbefeuchter

Was man vor dem Kauf wissen sollte

Lesezeit: ca. 1 Min. 28 Sek.
Aroma Diffuser Likemylux 400ml Ultraschall Öl Diffusor LED mit 7 Licht Farben Duftzerstäuber Duftlampe Humidifier Aromatherapie Luftbefeuchter Holzmaserung Dunkel Yoga Salon Wohn-Schlaf-Kinderzimmer

Ein Raumluftbefeuchter sorgt für eine angenehme Luftfeuchtigkeit im Innenraum. Hauptsächlich während der Inbetriebnahme von Heizungen verschlechtert sich die Luft in einem Raum zunehmend. Die trockene Heizungsluft kann bei Menschen gesundheitliche Beschwerden auslösen. Die Atemwege werden belastet, aber auch die Haut trocknet aus.

Vorliegende Krankheiten der Atemwege können verschlimmert werden. Auch Tiere können unter einem zu trockenen Klima leiden. Holzböden sowie auch Möbel können bei andauernder trockener Raumluft Schäden davon tragen. Ein Raumluftbefeuchter kann allen Beschwerden und möglichen Schäden entgegenwirken. Im Handel sind unterschiedliche Raumluftbefeuchter erhältlich.

Warum wird ein Raumluftbefeuchter benötigt?

Ein Raumluftbefeuchter sorgt für eine gleich bleibende Luftfeuchtigkeit im Raum. Ein Raum, der dauerhaft mit zu hoher Luftfeuchtigkeit belastet ist, kann zur Bildung von Schimmel neigen.

Dagegen wirkt ein zu trockenes Raumklima schlecht auf Mensch, Tier und Holz, da es allem anderen die Feuchtigkeit entzieht. Am schnellsten wird es über die Schleimhäute wahrgenommen. Schon bei der Atmung wird Feuchtigkeit abgegeben.

Die Schleimhäute in Mund und Rachenraum trocknen schneller aus. Erreger können sich somit leichter ausbreiten. Durch ein zu trockenes Raumklima können Krankheiten verschlechtert oder sogar verursacht werden.

Welche Arten von Raumluftbefeuchtern gibt es?

Die Unterscheidung erfolgt zwischen Dampfluftbefeuchter, Verdunster und Zerstäuber. Bei Dampfluftbefeuchtern wird das Wasser zum Sieden gebracht. Vorteilhaft ist, dass mögliche Bakterien oder Keime im Wasser durch die hohen Temperaturen abgetötet werden. Nachteilig ist der höhere Energieverbrauch.

Die Leistung eines solchen Raumluftbefeuchters ist größer als bei den anderen Varianten. Dieses Gerät kann möglicherweise verkalken. Verdunster haben einen deutlich niedrigeren Energieverbrauch. Dafür ist auch die Leistung der Luftbefeuchtung geringer. Sie bilden weder Dampf noch Nebel und kühlen die Raumtemperatur nicht ab. Eine zu hohe Raumbefeuchtung ist mit einem Verdunster nahezu ausgeschlossen.

Die moderneren Zerstäuber arbeiten mit Ultraschall. Das Wasser wird in Nebel umgewandelt und über einen Ventilator in die Raumluft befördert. Der Energieverbrauch ist niedrig, allerdings kann sich die Raumtemperatur abkühlen.

Ein Fazit zum Raumluftbefeuchter

Es sind Dampfluftbefeuchter, Verdunster und Zerstäuber erhältlich. Wichtig zu beachten sind der jeweilige Energieverbrauch und die Leistung der Raumluftbefeuchtung. Diese Geräte unterscheiden sich in ihrer Technik und in der Verfahrensweise.

Eine Übersicht verschiedener Marken und Modelle, sowie günstige Angebote für Raumluftbefeuchter finden Sie hier auf Amazon.