Suchen
Generic filters

Penispumpe

Top 10 & Kaufberatung

Die 10 meistverkauften Penispumpen beim weltweit größten Online-Händler Amazon im Oktober 2019
Preise aktualisiert am 17.10.2019 um 00:58 Uhr
Platz 1Bestseller Nr. 1
Platz 2Bestseller Nr. 2
Platz 3Bestseller Nr. 3
Platz 4Bestseller Nr. 4
Platz 5Bestseller Nr. 5
Platz 6Bestseller Nr. 6
Platz 7Bestseller Nr. 7
Platz 8Bestseller Nr. 8
Platz 9Bestseller Nr. 9
Platz 10Bestseller Nr. 10
Platz 1Bestseller Nr. 1
Platz 2Bestseller Nr. 2
Platz 3Bestseller Nr. 3
Platz 4Bestseller Nr. 4
Platz 5Bestseller Nr. 5
Platz 6Bestseller Nr. 6
Platz 7Bestseller Nr. 7
Platz 8Bestseller Nr. 8
Platz 9Bestseller Nr. 9
Platz 10Bestseller Nr. 10
Platz 1Bestseller Nr. 1
Platz 2Bestseller Nr. 2
Platz 3Bestseller Nr. 3
Platz 4Bestseller Nr. 4
Platz 5Bestseller Nr. 5
Platz 6Bestseller Nr. 6
Platz 7Bestseller Nr. 7
Platz 8Bestseller Nr. 8
Platz 9Bestseller Nr. 9
Platz 10Bestseller Nr. 10
Platz 1Bestseller Nr. 1
Platz 2Bestseller Nr. 2
Platz 3Bestseller Nr. 3
Platz 4Bestseller Nr. 4
Platz 5Bestseller Nr. 5
Platz 6Bestseller Nr. 6
Platz 7Bestseller Nr. 7
Platz 8Bestseller Nr. 8
Platz 9Bestseller Nr. 9
Platz 10Bestseller Nr. 10
Preise können seit letzter Aktualisierung gestiegen sein. Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

Kaufberatung für Penispumpen

Was man vor dem Kauf wissen sollte

Ungefähre Lesezeit: ca. 1 Minute und 27 Sekunden

Eine Penispumpe leistet Hilfe bei jenem Problem, über das Männer am liebsten schweigen: Impotenz bzw. erektile Dysfunktion. Mittlerweile werden sehr viele Geräte angeboten, die allerdings alle auf dieselbe Weise funktionieren. Unterschiede gibt es nicht nur beim Preis und bei der Qualität, sondern auch beim Design und bei der Zusatzausstattung.

Wer sich für Penispumpen interessiert und einen Kauf in Erwägung zieht, sollte zunächst darüber Bescheid wissen, wie eine Penispumpe funktioniert und was bei der Benutzung zu beachten ist.

Wie funktioniert eine Penispumpe und welche Arten gibt es?

Das Gerät besteht aus einem transparenten Behälter und einer Pumpe. Nachdem der Penis in den Behälter eingeführt wurde, wird mit der Pumpe im Behälter ein Vakuum bewirkt.

Durch das Vakuum wird der Penis durchblutet und richtet sich auf. Sämtliche Gerätetypen basieren auf dieser simplen Methode. Bei herkömmlichen Modellen wird noch manuell (mit Ballpumpe oder mit Scherengriff) gepumpt, neuerdings werden aber auch immer öfter elektrische Pumpen angeboten.

Die meisten Produkte sind mit einer Druckanzeige und einem Sicherheitsventil versehen. Manche bieten darüber hinaus eine Eichel-Vibration, andere erfüllen auch unter der Dusche oder in der Badewanne ihren Zweck.

Worauf ist bei der Anwendung einer Penispumpe zu achten?

Ähnlich wichtig wie die Wahl des Gerätetyps ist der sorgfältige Gebrauch der Penispumpe. Zunächst ist darauf zu achten, dass die entsprechenden Körperpartien von Haaren befreit sind und die Haut sauber ist. So haftet der Behälter gut, die Luft bleibt in ihm und der angestrebte Effekt wird rasch erzielt. Vor jedem Gebrauch sollte der Penis vorgewärmt werden. Sodann kommt es darauf an, beim Pumpen die Intensität behutsam zu steigern.

Bei sichtbarem Erfolg gilt es, alsbald mit dem Pumpen aufzuhören und mit einem Penisring dafür zu sorgen, dass das Blut nicht wieder zurückfließt und der Penis zu schnell erschlafft.

Ein Fazit zur Penispumpe

Mit dem Pumpen sollte es nicht übertrieben und mit Penisringen sollte vorsichtig umgegangen werden. Mit einer Penispumpe lässt sich viel bewirken, sofern kein Billigprodukt (ohne Sicherheitsventil) verwendet wird. Aber selbst ein hochwertiges und teures Modell nützt wenig, wenn es nicht richtig eingesetzt wird.