Suche
Filter

Kaufberatung für Ölradiatoren

Was man vor dem Kauf wissen sollte

Lesezeit: ca. 1 Min. 28 Sek.
ICQN 2300 W Stand Heizstrahler mit Verlängerungskabel + Schutzhülle | 4 Heizstufen mit Fernbedienung | Kohlenstoff Infrarotstrahler für Innen- & Außenbereich | Terrassenstrahler | Digitalanzeige

Ein Ölradiator ist entweder eine Standheizung oder ein mobiles Heizgerät, welches zusätzlich zum regulären Heizsystem zum Einsatz kommt. Gibt es im Haus einen Raum, der nicht mit einer Heizung ausgestattet ist, wie beispielsweise einen Hobbykeller der nur gelegentlich genutzt wird oder eine Abstellkammer, dann kann ein Ölradiator zum Heizen eingesetzt werden.

Je nach Größe des Raums eignet sich ein anderes Modell. Sie unterscheiden sich zum Beispiel in der Anzahl der Rippen oder der Aufwärmzeit. Was einen Ölradiator ausmacht und was vor dem Kauf beachtet werden sollte, wird nachfolgend beschrieben.

Was ist das Besondere an einem Ölradiator?

Es handelt sich um kompakte Heizgeräte, die über Stromzufuhr ein Thermoöl zum Erwärmen verwenden. Dadurch sind diese Varianten auch langlebiger als Heizsysteme mit Wasser, weil sie weniger anfällig für Korrosion sind.

Diese Heizgeräte sind geräuscharm und wirbeln im Gegensatz zu Heizlüftern keinen Staub auf und sind somit eher für Allergiker geeignet. Da die Anschaffung meist preiswert ist, lohnt sich der vorübergehende Einsatz vor allem in kleinen Räumen.

Um die Stromkosten im Rahmen zu halten, sollte ein Ölradiator nicht im Dauerbetrieb verwendet werden. Aufwendige Modelle besitzen weitere Funktionen und können beispielsweise zum Trocknen von Wäsche verwendet werden.

Was sollte vor dem Kauf eines Ölradiators beachtet werden?

Da es sich um eine elektrische Heizung handelt, sollte eine Steckdose in der Nähe vorhanden sein. Um das Heizgerät möglichst flexibel im Raum positionieren zu können, sollte die Länge des Kabels beachtet werden. Manche Modelle sind auch für die Wandmontage geeignet. Meist werden jedoch fahrbare Modelle auf Rollen bevorzugt. Dank vorhandenem Kippschutz sind diese Modelle auch standfest.

Je nach Heizleistung sollte die angegebene Leistung in Watt beachtet werden. Standardfunktionen sind in der Regel ein Thermostat mit mehreren Heizstufen und eine integrierte Abschaltautomatik zur Sicherheit. Weiteres Zubehör sind je nach Modell ein Display, eine Zeitschaltuhr und eine Fernbedienung.

Ein Fazit zum Ölradiator

Ein Ölradiator kann eine lohnenswerte zusätzliche Heizung sein. Wird sie gelegentlich genutzt, um kleine Räume aufzuheizen, muss kein aufwendiges Heizsystem installiert werden. Alles, was es dafür braucht, ist ein Modell mit entsprechender Größe und Heizleistung sowie eine Steckdose.

Eine Übersicht verschiedener Marken und Modelle, sowie günstige Angebote für Ölradiatoren finden Sie hier auf Amazon.