Suche
Filter

Nierengurt - Top 10 & Kaufberatung

Die Top 10 Nierengurte im Juli 2020 Top 10 & Kaufberatung

Die Top 10 Nierengurte beim weltweit größten Online-Händler Amazon im Juli 2020
Preise aktualisiert am 12.07.2020 um 03:00 Uhr
Preise können seit letzter Aktualisierung gestiegen sein. Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Die Top 10 von 672 Suchergebnissen. Die Preise für die Top 10 Nierengurte liegen zwischen ca. 10 Euro und ca. 34 Euro (im Schnitt bei ca. 25 Euro).

Kaufberatung für Nierengurte

Was man vor dem Kauf wissen sollte

Lesezeit: ca. 1 Min. 30 Sek.
Reusch Nierengurt Motorrad Herren und Damen Komfort Nierengurt 1.0, atmungsaktiv, hält warm, trägt nicht auf, außen CORDURA-verstärkt, bequeme Passform, Stretchzonen, Schwarz, XL

Der Nierengurt ist Bestandteil der Grundausstattung eines Motorradfahrers. Er schützt die Nieren vor Kälte und entlastet die Muskulatur im Bereich der Lendenwirbelsäule. Waren die Gurte früher fast ausschließlich aus Leder gefertigt, so gibt es sie heute in zahlreichen Ausführungen, Formen und Farben. Trotzdem verzichten immer noch einige Motorradfahrer teilweise oder gänzlich auf dieses wichtige Zubehör, weil sie es als unnötig oder unbequem empfinden.

Ist das Tragen des Schutzgürtels wirklich sinnvoll? Welche Vorteile bietet es und worauf sollte beim Kauf geachtet werden?

Welche Vorteile bringt es, einen Nierengurt zu tragen?

In erster Linie dient der Nierengurt dazu, die untere Rückenpartie warm zu halten. Diese Wärmefunktion zahlt sich vor allem für Allwetterfahrer aus und kann Blasen- und Nierenbeckenentzündungen vorbeugen.

Denn unterkühlte Organe sind schlechter durchblutet und deshalb anfälliger für Infektionen. Gleichzeitig verhindert die Wärme, dass sich die Muskeln verspannen und es zu Schmerzen im Lendenwirbelbereich kommt. Außer dem Warmhalten bietet der Nierengurt auch mehr Sicherheit, denn im Falle eines Sturzes vermindert er die Gefahr von Verletzungen im Bauchraum. Dieser Schutz ist vor allem dann gegeben, wenn der Gurt mit zusätzlichen Protektoren oder eingearbeiteten Stützbändern versehen ist.

Welche Kaufkriterien muss ein Nierengurt erfüllen?

Ein wichtiger Faktor ist die Passform, deshalb muss der Nierengurt vor dem Kauf immer anprobiert werden. Dabei ist es empfehlenswert die normale Fahrhaltung einzunehmen, um auszuschließen, dass er irgendwo einschneidet. Der Schutzgürtel sollte zudem mit einem Klettverschluss ausgestattet sein, damit er universal anpassbar ist. Gurte mit Haken oder Schnallen könnten das Verletzungsrisiko erhöhen.

Ungeeignet, vor allem im Sommer, sind Gurte aus Neopren, da sie nicht atmungsaktiv sind und sich Schweiß unter dem Nierenschutz bilden kann, der zur Unterkühlung führt. Für die kältere Jahreszeit eignen sich gefütterte oder mit Fleecefutter ausgestattete Modelle, welche die Wärme noch besser speichern.

Ein Fazit zum Nierengurt

Nierengurte sollten zur Grundausstattung jedes Motoradfahrers gehören, da sie nicht nur warm halten, sondern auch zusätzlichen Schutz für den unteren Bauch- und Rückenbereich bieten. Die richtige Passform und das den eigenen Bedürfnissen angepasste Material sind dabei wichtige Kaufkriterien, damit sämtliche Vorteile des Nierengurtes ausgeschöpft werden können.

Eine Übersicht verschiedener Marken und Modelle, sowie günstige Angebote für Nierengurte finden Sie hier auf Amazon.

Nierengurt von Reusch
Nierengurt von Reusch
Dieses Angebot von Reusch liegt im Amazon Verkaufs-Ranking auf Nr. 5 in der Kategorie Nierengurte.