Suche
Filter

Meerschweinchenstall - Top 10 & Kaufberatung

Die Top 10 Meerschweinchenställe im Juli 2020 Top 10 & Kaufberatung

Die Top 10 Meerschweinchenställe beim weltweit größten Online-Händler Amazon im Juli 2020
Preise aktualisiert am 12.07.2020 um 01:28 Uhr
Preise können seit letzter Aktualisierung gestiegen sein. Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Die Top 10 von 290 Suchergebnissen. Die Preise für die Top 10 Meerschweinchenställe liegen zwischen ca. 39 Euro und ca. 329 Euro (im Schnitt bei ca. 185 Euro).

Kaufberatung für Meerschweinchenställe

Was man vor dem Kauf wissen sollte

Lesezeit: ca. 1 Min. 38 Sek.
Happy-Nager Käfig kleine Pippi Größe: 144 x 74 Fichte

Ein Meerschweinchenstall bietet den lieben kleinen Haustieren ein schönes Zuhause. Je nach Anzahl der Tiere sollte ein dementsprechend großer Stall deren Unterkunft sein. Um Meerschweinchen artgerecht halten zu können, müssen allerdings mehr als nur die Grundbedürfnisse befriedigt sein. Futter und Wasser sollten stets frei zugängig sein und Rückzugsmöglichkeiten sowie Verstecke geben dem Tier Sicherheit.

Doch Auslauf und Beschäftigung sind besonders wichtig, daher sollte der Stall nicht zu klein ausfallen. Was ein Meerschweinchenstall beinhalten sollte und worauf vor dem Kauf zu achten ist, findet sich im nachfolgenden Text.

Das macht einen guten Meerschweinchenstall aus

In einen Stall gehören grundsätzlich ein Schlafplatz, eine Futterstelle, Raum für Beschäftigungen und ausreichend Auslauf. Es gibt eine Vielzahl an Ställen, die so unterschiedlich gefertigt sind, dass jeder für sich und seine Meerschweinchen eine passende Variante findet.

Klassisch sind die Holzhäuser, die auch für den Betrachter schön anzusehen sind. Käfige aus Draht lassen dagegen schneller erkennen, womit sich die Tiere gerade beschäftigen. Für ein ganz besonderes Ambiente eignet sich eine Villa für Meerschweinchen, die ein einzigartiger Hingucker ist.

Viele Ställe eignen sich für drinnen sowie für draußen. Auf dem Balkon findet ein Meerschweinchenstall einen sicheren Platz. Ein Außengehege im Garten sollte von allen Seiten sowie oben und unten einbruchssicher sein.

Der Meerschweinchenstall – das gibt es zu beachten

Ein Meerschweinchenstall sollte pro Tier in etwa einen halben Quadratmeter Fläche bieten. Im Freigehege zusätzlich noch etwa einen Quadratmeter. Im besten Fall sind mehrere Etagen vorhanden, damit sich die Tiere frei bewegen können. Das Material ist meist Holz, Varianten mit Kunststoffböden sind dagegen leichter zu reinigen. Eine große Öffnung erleichtert dabei das Reinigen.

Das Freigehege sollte durchgehend von oben gesichert sein, um Katzen und Greifvögeln keine Chance zu geben, in das Gehege zu kommen. Ebenfalls sollte sich kein Tier unter dem Gehege durchgraben können.

Im Sommer dient der Meerschweinchenstall auch als Schattenspender und bietet Schutz vor Regen. Neben genügend Platz für Futterschalen gibt es auch Ställe, die mit einer Heuraufe ausgestattet sind.

Ein Fazit zum Meerschweinchenstall

Ein Meerschweinchenstall ist als Holzhütte oder Käfig erhältlich. Wird er draußen eingesetzt, sollte der Stall rundum gesichert sein, damit keine Katze und kein Marder Zugang bekommen können. Drinnen braucht es ausreichend Platz für Futter, Rückzugsmöglichkeiten Verstecke und Beschäftigungsmöglichkeiten.

Eine Übersicht verschiedener Marken und Modelle, sowie günstige Angebote für Meerschweinchenställe finden Sie hier auf Amazon.