Suche
Filter

Kernbohrmaschine - Top 10 & Kaufberatung

Die Top 10 Kernbohrmaschinen im August 2020 Top 10 & Kaufberatung

Die Top 10 Kernbohrmaschinen beim weltweit größten Online-Händler Amazon im August 2020
Preise aktualisiert am 14.08.2020 um 20:33 Uhr
Preise können seit letzter Aktualisierung gestiegen sein. Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Die Top 10 von 481 Suchergebnissen. Die Preise für die Top 10 Kernbohrmaschinen liegen zwischen ca. 52 Euro und ca. 2,041 Euro (im Schnitt bei ca. 1,055 Euro).
l

Kaufberatung für Kernbohrmaschinen

Was man vor dem Kauf wissen sollte

Lesezeit: ca. 1 Min. 30 Sek.
Mophorn 4150W diamantkernbohrmaschine 10inch 255mm Kernbohrmaschinen 220V kernbohrmaschine Kernbohrgerät mit Bohrkrone (Kernbohrgerät mit Bohrkrone)

Über kaum ein anderes Elektrowerkzeug finden wir im Internet so viele unrichtige Darstellungen wie über Kernbohrmaschinen. Beispiel: Kann der Elektriker mit ihnen Dosenlöcher in Mauerwerk bohren? Er kann, würde er aber nie machen, weil dies viel zu lange dauert. Er nimmt dafür die schnelllaufende Schlagbohrmaschine mit Diamantbohrkrone.

Kernbohrmaschinen sind vielmehr langsam laufende Elektrowerkzeuge. Mit ihnen erzeugen wir im Nass- oder Trockenverfahren glattflächige und großformatige Mauer- und Deckendurchbrüche in Ziegeln, Hartgestein und Beton. Diese werden unter anderem für Durchführungen von Elektroleitungen, Rohrleitung oder Rauchabzügen benötigt. Kernbohrmaschinen arbeiten ohne Schlagwirkung. Deshalb werden sie mit speziell dafür beschaffenen Kernbohrkronen bestückt.

Woraus besteht der Grundaufbau von Kernbohrmaschinen?

Im Wesentlichen ist eine Kernbohrmaschine genauso beschaffen wie eine leistungsstarke Bohrmaschine. Allerdings erzeugt ihr Getriebe eine geringere Drehzahl ohne Schlagwirkung, dafür aber der Motor eine noch höhere Leistung.

Kernbohrmaschinen werden in ein dazugehöriges Bohrgestell eingespannt. Dieses wird bei der Verwendung mit Schwerlastdübeln an der Stelle des zu schaffenden Bohrloches angeschraubt. Zum Umfang gehört außerdem beim Nassbohrverfahren ein Kühlwasserbehälter mit Pumpe und Schlauchleitung zur Bohrkrone. Es gibt aber auch Modelle mit integrierter Wasserzufuhr.

Manche Kernbohrmaschinen werden auch als Modelle mit Zweihandführung angeboten, indem der Zweitgriff länger ist und damit eine größere Hebelwirkung erzielt. Zumindest in unstetem Naturgestein ist diese Form des Kernbohrens jedoch bedenklich.

Welche Kaufkriterien sind ausschlaggebend für eine Kernbohrmaschine?

Kernbohrmaschinen sind sehr leistungsstark, und ihre großformatige Bohrkrone leistet beim Einschalten einen großen Widerstand. Deshalb muss die Maschine unbedingt mit einem Sanftanlauf ausgestattet sein. Ein kurzes Bohrgestell ist zwar handlicher. Es bedeutet aber beim Herstellen tiefer Durchbrüche auch häufiges und zeitaufwendiges Umspannen zusätzlicher Bohrgestänge.

Eine elektronische Zweigangregelung ist empfehlenswert, damit die Kernbohrmaschine besser an die Härte des Gesteins angepasst werden kann. Fast genauso empfehlenswert ist eine elektronische Lastregelung, damit sich das Kernbohrgerät bei Schwergängigkeit nicht „quälen“ muss.

Ein Fazit zur Kernbohrmaschine

Kernbohrmaschinen sind Elektrowerkzeuge, welche fast ausschließlich im Profibereich verwendet werden. Sie dienen der erschütterungsfreien Herstellung von Wand- und Deckendurchbrüchen in hochfesten, mineralischen Materialien. Kernbohrmaschinen wirken im Nass- oder Trockenverfahren mit entsprechender Bohrkrone. Sie werden vorzugsweise in ein Bohrgestell eingespannt, können aber auch per Zweihandbedienung verwendet werden.

Eine Übersicht verschiedener Marken und Modelle, sowie günstige Angebote für Kernbohrmaschinen finden Sie hier auf Amazon.