Suche
Filter

Kaufberatung für Katzenmilch-Produkte

Was man vor dem Kauf wissen sollte

Lesezeit: ca. 1 Min. 20 Sek.
Whiskas Katzenmilch für Katzen ab 6 Wochen – Leckerer Snack für eine glückliche Katze – Laktosefrei und leicht verdaulich – Vorratspack mit 15 Flaschen à 200ml

Milch ist aufgrund der enthaltenen Laktose schädlich für Katzen. Katzenmilch stellt eine laktosefreie Alternative dar und wird mittlerweile von vielen Hersteller angeboten. Die „Milch für Katzen“ enthält jedoch auch einige Stoffe, die für die Vierbeiner nicht gesund sind. Viele Katzen haben eine Schwäche für Milch, vertragen diese jedoch nicht gut und bekommen dann Magenschmerzen oder Blähungen.

Diese Milch ist eine magenschonende Alternative, die ohne Laktose daherkommt und deshalb von vielen Katzenbesitzern bevorzugt wird.

Wer bietet Katzenmilch an?

Sie wird von Whiskas, Athena und Co. angeboten und ist meist in kleinen Plastikflaschen abgefüllt. Seit einigen Jahren gibt es diese Milch in allen Supermärkten und Discountern, aber auch im Fachhandel für Tierbedarf, der meist auch speziellen Muttermilchersatz im Angebot hat.

Notwendig für eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist spezielle Milch zwar nicht, dennoch stellt sie eine gute Alternative zu frischer Kuhmilch oder Kondensmilch dar. Vor allem als Leckerli, das gelegentlich und in Maßen gefüttert wird, ist sie geeignet.

Was ist in Katzenmilch enthalten?

In der Milch sind laut Herstellerangeboten „Milch und Molkereierzeugnisse“ enthalten. Ein Blick auf die Zutatenliste zeigt, dass unter anderem Kalzium, Phosphor, Rohprotein, Rohfett und Rohasche enthalten sind, ebenso Zucker und pflanzliche Nebenprodukte (z.B. Getreidestaub und Glycerin). Diese sind im Normalfall nicht schädlich, haben jedoch auch keinen positiven Effekt auf die Gesundheit der Katze. Im schlimmsten Fall führen sie zu Magenschmerzen – dann sollte die Gabe von Milch erst einmal eingestellt werden.

Diese Hersteller haben Katzenmilch im Sortiment

Mittlerweile haben die meisten Katzenfutter-Hersteller auch Katzenmilch im Angebot. Milch für Katzen gibt es zum Beispiel von ZooRoyal, Trixie, Whiskas und MultiFit. Auch Hausmarken der Supermärkte haben die Milch im Portfolio, so etwa Edeka und Ja!

GimCat, Canina und einige andere Hersteller haben speziellen Muttermilchersatz im Sortiment, der mit zusätzlichen Aufbau- und Nährstoffen angereichert ist. Angeboten wird Milch für Katzen meist in kleinen Flaschen von 200 Millilitern. Muttermilchersatz ist in größeren Zwei-Liter-Dosen erhältlich.

Eine Übersicht verschiedener Marken und Modelle, sowie günstige Angebote für Katzenmilch-Produkte finden Sie hier auf Amazon.

Katzenmilch von whiskas
Katzenmilch von whiskas
Dieses Angebot von whiskas liegt im Amazon Verkaufs-Ranking auf Nr. 2 in der Kategorie Ersatzmilch für Katzen.