Suche
Filter

Japansäge - Top 10 & Kaufberatung

Die Top 10 Japansägen im August 2020 Top 10 & Kaufberatung

Die Top 10 Japansägen beim weltweit größten Online-Händler Amazon im August 2020
Preise aktualisiert am 03.08.2020 um 17:33 Uhr
Preise können seit letzter Aktualisierung gestiegen sein. Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Die Top 10 von 757 Suchergebnissen. Die Preise für die Top 10 Japansägen liegen zwischen ca. 13 Euro und ca. 40 Euro (im Schnitt bei ca. 30 Euro).
l

Kaufberatung für Japansägen

Was man vor dem Kauf wissen sollte

Lesezeit: ca. 1 Min. 31 Sek.
Augusta Japansäge Kataba 270 mm traditionelle Form für tiefe bündige Schnitte, 44020 270 AMA

Eine Japansäge ist eventuell vergleichbar mit einer Feinsäge bzw. mit einem Fuchsschwanz. Jedoch sägt diese Variante ausschließlich auf Zug. Dennoch ist sie ein beliebtes Werkzeug für die Holzverarbeitung, dem Modellbau und für Baumpflegearbeiten. Sie ist in unterschiedlichen Variationen erhältlich. Vor dem Kauf sollte feststehen, welcher Sägetyp benötigt wird.

Außerdem spielt die Verzahnung für die Feinarbeit eine wichtige Rolle. Was genau eine Japansäge ist und welche Varianten es gibt, wird im Folgenden beschrieben.

Was genau macht eine Japansäge aus?

Der Form nach ähnelt die Japansäge einem Santoku Allzweckküchenmesser. Sie ist ein beliebtes Werkzeug für Handwerker, die bei der Arbeit wert auf präzise Schnitte legen. Diese Säge besitzt ein sehr dünnes Sägeblatt.

Meist ist es zwischen 0,3 mm bis 1 mm breit. Dadurch sind sehr feine Schnitte möglich, ohne dass das Sägeblatt verbiegt. Mit geringem Kraftaufwand können präzise Schnitte gesetzt werden.

Die Japansäge nimmt beim Sägen nur wenig Material vom Holz. Allerdings ist die Schnittführung nicht einfach zu korrigieren. Für geübte Personen ist sie aber ein gutes Werkzeug für die unterschiedlichsten Feinarbeiten.

Wofür wird eine Japansäge eingesetzt?

Sie wird häufig bei unterschiedlichen Arten in der Holverarbeitung eingesetzt. In einer Zimmerei stellt sie ein beliebtes Werkzeug dar. Aber auch bei Baumschnittarbeiten ist diese Variante gut zu gebrauchen. Allem voran bei der Baumpflege. Je nach Variante bzw. Machart ist sie ebenso für den Modellbau geeignet. Sie ist in unterschiedliche Sägetypen erhältlich.

Die Variante Kataba ist einseitig verzahnt und ohne Rücken. Die Variante Ryōba zum Beispiel ist dagegen beidseitig verzahnt. Vor dem Kauf sollte ebenfalls auf die unterschiedliche Art der Verzahnung geachtet werden.

Je nach Arbeiten ist entweder Doppelverzahnung von Vorteil, eine grobe Verzahnung ausreichend oder besser eine feine Verzahnung für präzise Sägeschnitte. Moderne Varianten ermöglichen durch Verschraubung das Auswechseln des Sägeblattes.

Ein Fazit zur Japansäge

Die Japansäge ist ähnlich dem Fuchsschwanz oder einer Feinsäge. Jedoch sägt sie nur auf Zug. Verschiedene Sägentypen bieten für spezielle Arbeiten besondere Eigenschaften. Je nach gewünschtem Einsatzgebiet sollte außerdem auf die Verzahnung wie beispielsweise Doppel-, Grob- oder Präzisionsverzahnung geachtet werden.

Eine Übersicht verschiedener Marken und Modelle, sowie günstige Angebote für Japansägen finden Sie hier auf Amazon.

Japansäge von Augusta
Japansäge von Augusta
Dieses Angebot von Augusta liegt im Amazon Verkaufs-Ranking auf Nr. 3 in der Kategorie Fuchsschwänze.