Suche
Filter

Integralhelm - Top 10 & Kaufberatung

Die Top 10 Integralhelme im Juli 2020 Top 10 & Kaufberatung

Die Top 10 Integralhelme beim weltweit größten Online-Händler Amazon im Juli 2020
Preise aktualisiert am 15.07.2020 um 04:20 Uhr
Preise können seit letzter Aktualisierung gestiegen sein. Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Die Top 10 von 28630 Suchergebnissen. Die Preise für die Top 10 Integralhelme liegen zwischen ca. 50 Euro und ca. 90 Euro (im Schnitt bei ca. 70 Euro).

Kaufberatung für Integralhelme

Was man vor dem Kauf wissen sollte

Lesezeit: ca. 1 Min. 29 Sek.
Integralhelm Helm Motorradhelm RALLOX 708 schwarz matt S M L XL Größe L

Ein Integralhelm ist ein Schutzhelm für Motorradfahrer. Dieser wird auch als Sturzhelm bezeichnet. Der Helm muss bestimmte Voraussetzungen erfüllen, um als Schutzhelm für Motorradfahrer geeignet zu sein. Der Integralhelm gehört zur Ausstattung der Motorradbekleidung und dient dazu den Fahrer zu schützen. Vor allem bei Stürzen oder bei anderen Unfällen läuft ein Motorradfahrer Gefahr, schwere Kopfverletzungen davon zu tragen. Der Schutzhelm ist für das Motorradfahren unverzichtbar.

Im Vergleich zu anderen Helmarten ist der Integralhelm meist mit einer festen Kinnpartie gefertigt. Er ist mit einem Visier und einem Kinngurt ausgestattet.

Wofür wird ein Integralhelm für das Motorradfahren benötigt?

In Deutschland und in vielen anderen Ländern Europas gilt eine gesetzliche Pflicht zum Tragen von Helmen beim Fahren mit Motorrädern.

Motorradfahrer werden mit mehreren Gefahren und auch gefährlicheren Situationen konfrontiert, als beispielsweise Autofahrer. Gefährlich wird ein Zusammenstoß, weil ein Motorrad keine sogenannte Knautschzone bietet. Das bedeutet, dass der Motorradfahrer unmittelbar getroffen werden kann, weil sich keine schützende Karosserie um den Fahrer befindet. Die Geschwindigkeit eines Motorrades wird von vielen falsch eingeschätzt.

Die Sturzgefahr ist bei nasser und glatter Fahrbahn erhöht. Außerdem ist ein Motorradfahrer weniger gut zu erkennen, als ein größeres, mehrspuriges Fahrzeug. Das Einzige, was den Motorradfahrer schützt, ist sein eigenes Fahrverhalten und die passende Schutzkleidung.

Worauf muss auf einen Integralhelm für Motorradfahrer geachtet werden?

Integralhelme sind anders aufgebaut als Klapphelme oder Halbschalenhelme. Sie sind die am meisten verkauften Helmarten, da sie einen kompletten Schutz für den Kopf und das Gesicht bieten. In der Regel kann das Visier auf- und zugeklappt werden. Dieses besteht in der Regel aus transparentem und hartem Kunststoff, der nicht splittern kann. Dieses schützt das Gesicht, vor allem Augen, Mund und Nase vor dem Fahrwind und Insekten.

Bei manchen Modellen kann auch die Kinnpartie geöffnet werden. Die modernen Helme heutzutage sind relativ leicht im Gewicht. Günstigere Helme sind oft weniger robust und strapazierfähig als teurere Modelle.

Ein Fazit zum Integralhelm

Ein Integralhelm besitzt ein Visier, welches nicht splittern kann. Oft ist eine feste Kinnpartie integriert, bei manchen Helmen können diese auch geöffnet werden. Zusätzlich ist ein verstellbarer Kinngurt vorhanden.

Eine Übersicht verschiedener Marken und Modelle, sowie günstige Angebote für Integralhelme finden Sie hier auf Amazon.