Suche
Filter

Bridgekamera - Top 10 & Kaufberatung

Die Top 10 Bridgekameras im September 2020 Top 10 & Kaufberatung

Die Top 10 Bridgekameras beim weltweit größten Online-Händler Amazon im September 2020
Preise aktualisiert am 26.09.2020 um 07:58 Uhr
Preise können seit letzter Aktualisierung gestiegen sein. Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Die Top 10 von 3471 Suchergebnissen. Die Preise für die Top 10 Bridgekameras liegen zwischen ca. 278 Euro und ca. 1,701 Euro (im Schnitt bei ca. 995 Euro).

Kaufberatung für Bridgekameras

Was man vor dem Kauf wissen sollte

Lesezeit: ca. 1 Min. 26 Sek.
Panasonic LUMIX DMC-FZ300EGK Premium-Bridgekamera (12 Megapixel, 24x opt. Zoom, LEICA DC Weitwinkel-Objektiv, 4K Foto/Video,Staub-/Spritzwasserschutz) schwarz

Bridgekameras bilden die Brücke (engl.=bridge) zwischen DSLR- und Kompaktkameras. Sie können mehr als die kleinen Pocketkameras. Modelle der gehobenen Ausstattung reichen mit ihrer kreativen Ausstattung an die untere Grenze der Einsteiger-DSLR heran, bleiben aber in einem erschwinglichen Preissegment. Das die Hersteller bei dieser Kategorie Zugeständnisse machen müssen, liegt auf der Hand.

Als Aufsteiger aus der Kompaktklasse sollte sich der ambitionierte Fotograf über seine Schwerpunkte im Klaren sein. Als universeller Reisebegleiter sind Bridgekameras allerdings ein angenehmer Partner.

Bridgekamera – Megazoom-Objektive mit großer Blendenöffnung

Bezeichnend für eine Bridgekamera ist die enorme Brennweite der fest verbauten Objektive. Deshalb eignen sich diese Kameras mit bis zu 50-fachem Zoom als Allrounder.

Weitwinkel-, Normal- und Super-Tele-Gläser zwischen 28 mm und 500 mm (bemessen am KB-Format) sind immer mit an Bord. Ein integrierter Bildstabilisator sorgt für verwackelungsfreie Aufnahmen bei den Megazoom-Objektiven. Diese Schwerstarbeit erledigen manche Modelle bei extremen Brennweiten nur mit Mühe.

Da durch das geschlossene System kein Objektivwechsel notwendig ist, bleiben Staub und Schmutz dem Sensor fern. Die Bildwandler einer Bridgekamera fallen im Vergleich zu den Vollformat-Sensoren relativ klein aus. Kreative Einstellungsmöglichkeiten sind ebenso vorhanden wie bei den großen DSLR Brüdern.

Alles hat seine zwei Seiten – Auch die Bridgekamera

Bei so vielen Vorteilen haben Bridgekameras auch mit Nachteilen zu kämpfen. Das die Vielfalt der Elektronik seinen Platz fordert, macht sich in der üppigen Gehäuseform bemerkbar. Neben dem hohen Gewicht stört auch, dass die Bildsensoren wesentlich kleinere Dimensionen haben als System- oder DSLR Kameras. Das macht sich bei der Bildqualität bemerkbar. Vor allem bei höheren ISO-Werten stört das Bildrauschen. Größere Formate als für das Familienalbum sind daher tabu.

Optische Sucher sind bei Bridgekameras durch ein elektronisches Pendant ersetzt. Das muss nicht unbedingt ein Nachteil sein. Die Sucherelektronik deckt jedoch nicht den gesamten Blickwinkel ab und verfälscht bei einigen Herstellern die Farbwiedergabe.

Ein Fazit zur Bridgekamera

Wer die tollen Momente einer Party, eines Städtetrips oder einer Rundreisen mit wenig Gepäck festhalten will, der erhält mit einer Bridgekamera eine zuverlässige und einfach zu bedienende Alternative zu den erheblich kostspieligeren digitalen Kameras der Mittelklasse.

Eine Übersicht verschiedener Marken und Modelle, sowie günstige Angebote für Bridgekameras finden Sie hier auf Amazon.

Tipps, Tests und Ratschläge im Video

Die Video-Plattform YouTube bietet unzählige Videos zu den verschiedensten Themen aus fast allen Bereichen und so auch über Bridgekameras*.

Wir haben Ihnen hier eine Playlist aus verschiedenen Videos mit Ratgebern, Testberichten und Erfahrungen mit Bridgekameras zusammengestellt.

Klicken Sie auf das Listensymbol im Video, um weitere Videos über Bridgekameras angezeigt zu bekommen.

Die beliebtesten Bridgekameras in der Übersicht

Diese Bridgekameras sind bei anderen Käufern in diesem September sehr beliebt.
Platz 1
- 15%
Panasonic
449,00 €   |  379,59 €
Platz 2
- 15%
Panasonic
329,00 €   |  278,27 €
Platz 3
- 13%
Panasonic
599,00 €   |  518,68 €
Platz 4
- 31%
Sony
1.399,00 €   |  959,58 €
Platz 5
- 9%
Panasonic
799,00 €   |  729,59 €
Platz 6
Sony
338,25 €
Platz 7
Sony
1.163,92 €
Platz 8
Sony
685,24 €
Platz 9
- 13%
Canon
554,66 €   |  484,27 €
Platz 10
Sony
1.700,55 €