Suche
Filter

Kaufberatung für Boxsäcke

Was man vor dem Kauf wissen sollte

Lesezeit: ca. 1 Min. 32 Sek.
Accodone Boxsack Stehend Erwachsene Freistehender Standboxsack 180cm, Schwerer Boxsack-Ständer, MMA Boxpartner Boxing Trainer Heavy Duty Boxsack mit Frühling Saugnapf-Basis

Trainieren am Boxsack ist für Boxer und Kampfsportler unverzichtbarer Trainingsbestandteil. Allerdings gilt es, bei der Auswahl des Punching Bags die richtigen Entscheidungen zu treffen. Soll es ein Standmodell oder ein Wandhängesack sein? Wie schwer muss der perfekte Boxsack sein? Für wen ist der typische Trainingssack geeignet?

Was gibt es in puncto Sicherheit beim Trainieren am Boxsack zu bedenken? Viele Fragen, über die man sich am besten vor dem Kauf Gedanken macht. Es gilt schließlich zu vermeiden, dass der neue Boxsack wegen Nichtbenutzung verstaubt.

Der Kauf eines Boxsackes ist eine individuelle Kaufentscheidung

Grundsätzlich ist wichtig, wer den Boxsack benutzt. Am Markt werden Modelle mit unterschiedlichen Größen und Gewichten angeboten. Für Kinder eignen sich Säcke bis sieben Kilo. Schwerer sollten Sie nicht sein.

Die Größe und damit die Erreichbarkeit des Sackes für das Kind ist entscheidend. Standmodelle bieten diesbezüglich manchmal Vorteile, auch dann, wenn wenig oder kein Platz für ein Hängemodell zur Verfügung steht. Jugendliche und weibliche Anfänger sollten sich an 40-Pfund-Säcken versuchen.

Erwachsene Anfänger und Fortgeschrittene können bei 70 bis 80 Pfund-Säcken starten. Fortgeschrittene Erwachsene haben mit der 100-Pfund-Variante ihre Freude und die notwendige Challenge am Punching Bag.

Gutes, haltbares Material sollte nicht zur Diskussion stehen

Der beste Boxsack ist derjenige, den wir gerne benutzen. Trotzdem spielt die Qualität der verwendeten Materialien eine Rolle. Punching Bags sind in Leder, Vinyl oder Canvas erhältlich. Leder ist das langlebigste Material für den Trainingskameraden und deshalb zu empfehlen. Sauber verarbeitete Nähte ersparen schmerzhafte Erfahrungen nach ausgiebigem Training.

Etwas teurer ist hier in der Regel besser, auch wenn der Geldbeutel etwas mehr leidet. Bei Standboxsäcken muss zwischen der runden oder der Dummy-Form entschieden werden.

Fitness-Enthusiasten können hier getrost die runde Form wählen. Ein weiteres Kaufkriterium ist die Höhenverstellbarkeit. Ist der Sack für Kinder oder kleinere Jugendliche, nimmt die Höhenverstellbarkeit eine zunehmend wichtige Rolle ein.

Ein Fazit zum Boxsack

Mit einem schweren Hängeboxsack erzielen Profis die besten Trainingserfolge. Anfänger und junge Fortgeschrittene sollten sich allerdings langsam herantasten. Immer gilt, Knöchel und Handgelenke sorgsam zu schützen. Tape ist gut, passende Boxhandschuhe besser, um Abschürfungen oder gar gebrochene Gelenke zu vermeiden. Dann wird der Spaß am eigenen Punching Bag auch langfristig erhalten bleiben.

Eine Übersicht verschiedener Marken und Modelle, sowie günstige Angebote für Boxsäcke finden Sie hier auf Amazon.

Boxsack von ACCODONE
Boxsack von ACCODONE
Dieses Angebot von ACCODONE liegt im Amazon Verkaufs-Ranking auf Nr. 3 in der Kategorie Standboxsäcke.