Suchen
Generic filters

Babystuhl

Top 10 & Kaufberatung

Die 10 meistverkauften Babystühle beim weltweit größten Online-Händler Amazon im Juli 2019
Alles für Ihr Baby
Preise aktualisiert am 20.07.2019 um 12:59 Uhr
Platz 1Bestseller Nr. 1
Platz 2Bestseller Nr. 2
Platz 3Bestseller Nr. 3
Platz 4Bestseller Nr. 4
Platz 5Bestseller Nr. 5
Platz 6Bestseller Nr. 6
Platz 7Bestseller Nr. 7
Platz 8Bestseller Nr. 8
Platz 9Bestseller Nr. 9
Platz 10Bestseller Nr. 10
Platz 1Bestseller Nr. 1
Platz 2Bestseller Nr. 2
Platz 3Bestseller Nr. 3
Platz 4Bestseller Nr. 4
Platz 5Bestseller Nr. 5
Platz 6Bestseller Nr. 6
Platz 7Bestseller Nr. 7
Platz 8Bestseller Nr. 8
Platz 9Bestseller Nr. 9
Platz 10Bestseller Nr. 10
Platz 1Bestseller Nr. 1
Platz 2Bestseller Nr. 2
Platz 3Bestseller Nr. 3
Platz 4Bestseller Nr. 4
Platz 5Bestseller Nr. 5
Platz 6Bestseller Nr. 6
Platz 7Bestseller Nr. 7
Platz 8Bestseller Nr. 8
Platz 9Bestseller Nr. 9
Platz 10Bestseller Nr. 10
Platz 1Bestseller Nr. 1
Platz 2Bestseller Nr. 2
Platz 3Bestseller Nr. 3
Platz 4Bestseller Nr. 4
Platz 5Bestseller Nr. 5
Platz 6Bestseller Nr. 6
Platz 7Bestseller Nr. 7
Platz 8Bestseller Nr. 8
Platz 9Bestseller Nr. 9
Platz 10Bestseller Nr. 10
Preise können seit letzter Aktualisierung gestiegen sein. Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

Kaufberatung für Babystühle

Was man vor dem Kauf wissen sollte

Ungefähre Lesezeit: ca. 1 Minute und 40 Sekunden

Wenn Sie sich entscheiden, einen Babystuhl anzuschaffen, kann dieser Kauf für Sie zu einer echten Herausforderung werden. Denn die Auswahl an solchen Hochstühlen ist enorm. Um sich im Angebots-Dschungel zurechtzufinden, sollten Sie im Vorfeld unbedingt eine kleine Checkliste anfertigen, denn es sollte bereits im Vorfeld einige Fragen geklärt werden.

Wie viel Platz haben Sie zu Hause? Haben Sie schon weitere Möbel wie etwa Tisch und Stuhl fürs Kinderzimmer erworben? Möchten Sie den Babystuhl auch langfristig nutzen? Die Antworten auf diese Fragen werden Ihnen dabei helfen, den passenden Sitz für sich und ihr Kind auszusuchen.

Einige Babystühle lassen sich einfach zusammenklappen

Wer eher begrenzten Raum zur Verfügung hat, für den ist ein Babystuhl aus der Gruppe der Treppenhochstühle gut geeignet. Sie lassen sich dicht an den Esstisch heranschieben, insbesondere dann, wenn das flexible Ess- und Spielbrett nach einer gewissen Zeit nicht mehr benötigt wird. Darüber hinaus punktet dieser Babystuhl durch die flexibel einstellbare Sitzfläche beziehungsweise Fußstütze.

Zudem sind diese Hochstühle in der Regel aus Massivholz gefertigt und stehen sicher. Für sehr kleine Räume gibt es Modelle, die zusammengeklappt werden. Sie lassen sich nach der Mahlzeit bestens verstauen. Unbedingt anschaffen sollten Sie einen Sitzverkleinerer. Diese Polster gibt es heute für jedes Sitzmodell und zwar aus Stoff oder abwaschbar mit Kunststoff bezogen.

Der Babystuhl wird auf Wunsch zur Spiel- und Bastelecke

DSL-Vergleich

Wenn Sie neben dem Babystuhl über den Kauf weiterer Kindermöbel nachdenken, kommt für Sie vielleicht auch ein Kombistuhl infrage. Diese Modelle bestehen aus einem kleinen Tisch und einem Kinderstuhl. Beide Elemente lassen sich ganz leicht ineinander stecken, so dass ein robuster Babystuhl entsteht. Nach dem Essen verwandeln sie sich kurzerhand in eine Mal- und Bastelecke für den Nachwuchs.

Zwar verfügt dieser Babystuhl zumeist nicht über so flexible Einstellmöglichkeiten wie ein Treppenhochstuhl. Dafür sparen Sie gegebenenfalls die Anschaffung weiterer Möbel wie Tisch und Stuhl. Zunehmende Bedeutung gewinnen darüber hinaus sogenannte Multifunktionsstühle. Sie lassen sich nicht nur als Babystuhl nutzen, sondern kommen je nach Modell beispielsweise als Babyliege beziehungsweise als Wiege zum Einsatz.

Ein Fazit zum Babystuhl

Kombihochstuhl, Treppenhochstuhl oder Multifunktionshochstuhl: Für welchen Typ Babystuhl Sie sich letztlich entscheiden, hängt ganz von Ihren persönlichen Anforderungen und Vorstellungen ab. Überlegen Sie vor dem Kauf also in aller Ruhe, welche Faktoren für Sie wichtig sind. In puncto Sicherheit ist lediglich ein Schrittgurt unerlässlich – doch dieser gehört längst zum Standard.